Husqvarna Förderwettbewerb "Erfolgreiche Grünkonzepte in Städten" ausgelobt

Viele Kommunen in Deutschland stehen vor erheblichen Haushaltsproblemen, die sich auch in den Etats für Grünflächen mit Einsparungen bei den Investitions- und Pflegekosten auswirken. Neue Konzepte sind gefragt, dabei geht es im Kern um Qualitätssicherung und -verbesserung des öffentlichen Grüns, konkret vor allem um eine stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Planung und Anlage sowie Pflege der Anlagen.

Der Husqvarna Förderwettbewerb sucht bundesweit innovative Konzepte und Strategien, die erfolgreich umgesetzt wurden. Die Wettbewerbsteilnahme steht allen Städten und Gemeinden, Wohnungs- und Immobiliengesellschaften, Landschaftsarchitekten und Landschaftsgärtnern offen, die konkrete realisierte Projekte vorstellen. Im Fokus stehen ausdrücklich kommunale Projekte.

Bewerbungen sind möglich bis zum 31.01.2018. Das Siegerkonzept erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Auslober des Wettbewerbs sind die Stiftung DIE GRÜNE STADT und die Husqvarna Deutschland GmbH. Kooperationspartner ist u.a. der bdla.

Weitere Informationen und Bewerbung


Geschrieben am 26.09.2017

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]