Verleihung Deutscher Bauherrenpreis am 21. Februar 2018 in Berlin

Am 21. Februar 2018 findet ab 18.00 Uhr im Palais am Funkturm in Berlin im Rahmen der Baufachmesse bautec die Preisverleihung Deutscher Bauherrenpreis 2018 statt.

Am 14. und 15. Juli 2017 hatte in Berlin eine Jury der zweiten Stufe des Wettbewerbs um den Deutschen Bauherrenpreis 2018 unter dem Vorsitz von Herrn Dipl.-Ing. Heiner Farwick, Präsident BDA, getagt. Ihr lagen noch 60 von ursprünglich 173 eingereichten Projekten zur Beurteilung vor. Die Preisrichter, unter ihnen für den bdla Friedhelm Terfrüchte, Essen, fällten eine einstimmige Entscheidung über die Nominierungen und Bauherrenpreise. Insgesamt sind 33 Projekte nominiert worden.

Auslober des Wettbewerbs um den Deutschen Bauherrenpreis 2018 der Aktion „Hohe Qualität – Tragbare Kosten“ sind seit 1986 GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., Berlin, Bund Deutscher Architekten BDA, Berlin, Deutscher Städtetag (DST), Köln, vertreten durch die Arbeitsgruppe KOOPERATION GdW-BDA-DST.

Mitauslober ist unter anderem der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten.

Das Symposium „Lösungen für den Wohnungsbau“ findet am 21. Februar 2018 von 10 bis 13 Uhr in der Halle 23b der Messe Berlin statt. Auf dem Symposium diskutieren Experten aus Kommunen, Wohnungsunternehmen und Architekturbüros gemeinsam die Frage des Wandels der gesellschaftlichen und institutionellen Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau. Stehen wir an der Schwelle eines weiteren prinzipiellen Wandels?


Geschrieben am 30.01.2018 - geändert am 31.01.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]