Vorankündigung: Berufsbegleitende Zusatzqualifikation zur Umweltbaubegleitung

Nachdem der erste Ausbildungslehrgang „Besondere Fachkunde Umweltbaubegleitung“ im Dezember 2012 erfolgreich abgeschlossen wurde, soll auch in 2013 eine entsprechende Fortbildung angeboten werden.

Die Umweltbaubegleitung (UBB) ist ein wachsendes Aufgabengebiet im Spektrum der Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung mit großen Herausforderungen an Fachkenntnis, interdisziplinäres Denken und Kommunikationsvermögen. Die Hochschule Osnabrück und der bdla haben daher ein spezielles Fortbildungsangebot zur UBB entwickelt.

Die Zusatzqualifikation hat zum Ziel, auf vorhandenen ökologischen und verfahrensrechtlichen Kenntnissen sowohl kommunikativ, rechtlich, bautechnisch und naturwissenschaftlich aufzubauen, um die Teilnehmer für die vielfältigen Aufgaben der UBB zu qualifizieren. Die Ausbildung wird in der 2. Jahreshälfte 2013 durchgeführt. In drei jeweils zweitägigen Fortbildungseinheiten werden renommierte Fachleute praxisnah unterrichten. Ein Hochschulzertifikat kann erworben werden.

Detaillierte Informationen zum Curriculum etc. werden im Frühjahr 2013 veröffentlicht und gehen allen bdla-Mitgliedern zu. bdla-Mitglieder und Mitarbeiter in Mitgliedsbüros zahlen
lediglich 50 % der Kursgebühr. Gern nimmt die Bundesgeschäftsstelle Vormerkungen entgegen. Für weitere Informationen steht Mario Kahl, Referent in der Bundesgeschäftsstelle, gern zur Verfügung, Tel. 030 27 87 15 12 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Geschrieben am 12.02.2013 - geändert am 20.02.2013

 

© 2016 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]