Pressemitteilungen

Neue Online-Ausstellung auf landschaftsarchitektur-heute.de: "Freiraum schafft Stadt"

Beitrag der Landschaftsarchitekten zum Städtebau

Gestalt und Entwicklung unserer Städte werden ganz wesentlich durch Landschaft und Freiraum definiert. Parks und Gärten, aber auch Straßen, Plätze und Promenaden prägen ihr Bild und schaffen Identität. Was wäre München ohne den Englischen Garten, Berlin ohne den Tiergarten, London ohne den Hyde Park? Freiräume sind zugleich Bühnen gesellschaftlichen Lebens, schaffen als Orte der Begegnung und Kommunikation Urbanität. Urbane Freiräume und Landschaften werden heute aber auch als eigenständige „grüne Infrastruktur“ betrachtet, entsprechend entwickelt und von der Bevölkerung in besonderer Weise wertgeschätzt, z.B. Anlagen für Spiel und Sport, Kommunikation und auch als (Radverkehrs-)Verbindungen zwischen Stadtteilen.

[…]

Landschaftsarchitekten-Handbuch 2017-2018 erschienen

bdla-Mitgliederverzeichnis mit aktualisierten Informationen zum Berufsverband

Es ist wieder da, das alljährlich im August erscheinende Landschaftsarchitekten-Handbuch, herausgegeben vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten.

[…]

10. bdla-Wirtschaftsforum zu Werkvertrag – Honorar – Büroübergabe

Am 13. November 2017 findet das 10. bdla-Wirtschaftsforum im Tagungszentrum Festung Marienberg in Würzburg statt. Bei der Jubiläumsveranstaltung geht es um Verträge und Vereinbarungen unterschiedlichster Art: Brandaktuell berichtet bdla-Justiziar Dr. Sebastian Schattenfroh über das neue Werkvertragsrecht, das zum 1. Januar 2018 in Kraft tritt.

[…]

Fortbildungsofferte zu Wasserrechtlichem Fachbeitrag bei Planungen und zur Vorhabenzulassung

bdla bietet neuen Kurs zu aktuellem Aufgabenfeld für Fachleute in Verwaltung und Planungsbüros an

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla bietet neu eine zweitägige Fortbildung zu einem aktuellen Aufgabenfeld, den Fachbeiträgen zu wasserrechtlichen Prüfungen bei Planungen und Vorhabenzulassungen, an. Die erste Fortbildung findet am 9. und 10. November 2017 in Frankfurt am Main statt.

[…]

Die Zukunft der Metropole ist grün!

Konferenz „metropolitan open space“ – LandschaftsarchitektInnen und PlanerInnen aus neun Nationen lieferten Impulse für die grüne Stadt von Morgen

Wie viel Grün benötigen wir wozu und für wen, wenn 2050 mehr als drei Viertel der Weltbevölkerung in Städten lebt? Welche Strategien, Allianzen und Ressourcen erfordern Freiräume, die im immer dichteren urbanen Gefüge neben ökologischen zunehmend soziale und gesellschaftliche Funktionen übernehmen? Diese Fragen beschäftigten die rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz „metropolitan open space“. Veranstaltet wurde die internationale Fachtagung von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, der IGA Berlin 2017 GmbH in Kooperation mit dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) vom 18. bis 21. Mai 2017 im Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (ZKR) Schloss Biesdorf und auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Marzahn-Hellersdorf.

[…]

documenta 14 - Kunst .Stadtraum .Konversation

bdla-Exkursion zur Weltkunstausstellung in Kassel am 1. und 2. September 2017

Es ist wieder documenta-Jahr. In Athen wurde die Kunstausstellung bereits im April eröffnet; in Kassel ist sie von 10. Juni bis 17. September 2017 zu sehen. Zwei Tage Kassel und documenta14 – das bieten der bdla und die Stadt Kassel am 1. und 2. September.

[…]

Grün für Stadt und Land ‒Grüne Verbände legen Positionen für die Bundestagswahl vor

Gemeinsame Positionen für die Bundestagswahl von BGL, bdla und BdB vorgelegt

Unter dem Stichwort „Grün für Stadt und Land“ legten am 16. Mai 2017 in Berlin die Verbände Bund deutscher Baumschulen (BdB), Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) und Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) ihre gemeinsamen Positionen für die Bundestagswahl vor. Kernpunkt des Positionspapiers sind die Verbesserung des gestalteten Grüns in den Städten und Gemeinden sowie unternehmerische Forderungen zur Stärkung der grünen Unternehmen.

[…]

Neue Beisitzer im bdla-Präsidium

bdla-Präsident beruft Gudrun Rentsch, Kitzingen, und Franz Reschke, Berlin. Dank an Andreas Kipar und Elisabeth Lesche

Das bdla-Präsidium tagte am 3. Mai 2017 in Berlin erstmals in neuer Runde. bdla-Präsident Till Rehwaldt begrüßte die von ihm neu ins Gremium berufenen Beisitzer Gudrun Rentsch, Landschaftsarchitektin bdla und Stadtplanerin, arc.grün | landschaftsarchitekten. stadtplaner. gmbh, Kitzingen, und Franz Reschke, Landschaftsarchitekt bdla, Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin.

[…]

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]