Exkursion zur Weltkunstausstellung

Creative-Commons-Lizenzen: VPS

2017 ist wieder documenta-Jahr. Der bdla und die Stadt Kassel bieten eine spannende Exkursion von und für Landschaftsarchitekten zur Weltkunstausstellung an. Am 1. und 2. September 2017 dreht sich in Kassel alles um Kunst, Stadtraum und Konversation.

Am ersten Tag sind Besuche mit sachkundigen Kunstführern in den klassischen Ausstellungsorten der documenta geplant. Die Führungen erschließen die zeitgenössische Kunst auf dem Friedrichsplatz sowie in der documenta-Halle und im Fridericianum. Dieser Tag wird abgerundet mit einem Sommerfest. Am zweiten Exkursionstag erleben wir die aktuelle documenta und den Nachhall der vergangenen Weltkunstausstellungen im Stadtraum Kassels. Denn die Geschichte der documenta ist auch die Geschichte ihres Ausgreifens in den Freiraum. Eine Spurenlese mit Kasseler Landschaftsarchitekten führt u.a. zum Weinberg, zur neuen Grimmwelt, durch den Staatspark Karlsaue und in die Südstadt.

 

Die Veranstaltung wird gefördert von Vestre Stadtmöblierung:

 

Veranstalter:
Stadt Kassel, Umwelt- und Gartenamt
Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

 


Geschrieben am 06.04.2017 - geändert am 17.07.2017

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]