bdla spezial - INKLUSION! Außenanlagen barrierefrei Planen und Bauen, 17./18.07.2015, Mannheim

(C) Tobias v. Kortzfleisch

Seit der Novellierung der Normen zum Thema "barrierefreies Bauen in Außenanlagen" sind bereits einige Monate vergangen und erste Erfahrungen im Umgang mit diesen Normen konnten gesammelt werden.

Bei der diesjährigen Tagung "bdla spezial" wird es darum gehen, was Planer durch die Novellierung zu beachten haben und was sie zusätzlich machen können, um Freianlagen allen Nutzern zugänglich zu machen.

Ein Schwerpunkt wird auch auf den ÖPNV gelegt. Welche Erfahrungen haben Verkehrsbetriebe mit den neuen Anforderungen an die Barrierefreiheit gemacht?

Neben interessanten Vorträgen erwartet die Teilnehmer auch ein praktischer Teil. Im Selbstversuch kann erfahren werden, was es bedeutet, sich mit einem Rollstuhl fortzubewegen oder sich ohne Augenlicht oder beeinträchtigtem Sehvermögen zu orientieren.Mit speziellen Simulationsanzügen wird erfahren wie es sich anfühlt, als körperlich beeinträchtigter Mensch die Herausforderungen im Alltag zu bewältigen, z.B. eine Treppe zu steigen.

Der zweite Tag führt zur Weltkulturerbestätte Kloster Lorsch. Der neue Landschaftspark nach Entwurf von TOPOTEK 1, Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin, ist ein herausragendes Beispiel, wie historische Relikte und Spuren einerseits konservatorisch bewahrt und andererseits wieder stärker auf ihre landschaftliche Beziehungen zurückgeführt werden können.Mit den Baumaßnahmen wurden auch bestehende Barrieren entfernt, eine bessere Zugänglichkeit erreicht und ein Freiraum geschaffen, welcher in diesem Jahr mit dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2015 ausgezeichnet wurde.


Programm

Freitag, 17.07.2015, 09.00 - 18.00 Uhr
Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K., Mannheim

  • Was die DIN verlangt und warum sie es tut…
    Tobias v. Kortzfleisch, Landschaftsarchitekt bdla, Nellingen
  • Aus der Sicht des Baurechtsamtes - Darf es noch ein bisschen mehr sein?
    Warum man nicht nur die baurechtlichen Anforderungen erfüllen sollte
    Ulla Weiß, Fachstelle für barrierefreies Planen, Bauen, Wohnen, Amt für Baurecht und Denkmalschutz, Stadt Heidelberg
  • Barrierefreie Spielplatzprojekte – Konzepte, Regeln, Technik
    Mit Beispielen aus der Praxis von der Idee bis zur Eröffnung
    Mario Hampel, ESF Emsland Spiel- und Freizeitgeräte GmbH & Co. KG, Geeste-Dalum
  • Gestaltung von Barrierefreiheit im öffentlichen Raummit Produkten von Kronimus
    Andreas Leissler, Leiter Anwendungstechnik, Kronimus AG Betonsteinwerke, Iffezheim
  • Barrierefreie Entwässerung – Beispiele aus der Praxis
    Hans-Jürgen Röcker, Key Account Management, BIRCO GmbH, Baden-Baden
  • Leitsysteme – mehr als nur eine Leitlinie
    Herwig Schneider, Innenarchitekt, design und mehr GmbH, Konstanz
  • Planung von Straßenbahnen in der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar
    Barrierefreiheit - von der Theorie zur Praxis
    Dr. Klaus G. Wolff, Geschäftsführer, Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K., Mannheim
    Thomas Czech, Strategisches Marketing und Kundenqualitätsmanagement, Rhein-Neckar Verkehr GmbH
    Thomas Weisenstein, Planung Infrastruktur, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH
  • Konversionsfläche FRANKLIN: Barrierefreiheit und Inklusion bei der Planung eines neuen Stadtquartiers
    Nicole Hoffmann, Geschäftsstelle Kulturelle Stadtentwicklung, Stadt Mannheim
  • Sehgeschädigt und mobil im öffentlichen Raum: Was benötige ich!
    Beate von Malottki, stellv. Leiterin Fachgruppe Umwelt und Verkehr
    Badischer Blinden- und Sehbehinderten Verein V.m.K., Mannheim
  • Selbsterfahrung „Barrierefreiheit“ - unterwegs mit Simulationsanzug, Rollstuhl und Langstock
    Michael Lange, Innenarchitekt und Sachverständiger, Milan Lebensräume, Friedrichshafen
    Beate von Malottki / Dr. Wolff, beide BBSV, Mannheim

Samstag, 18.07.2015, 10.00 - 13.30 Uhr
Treffpunkt: UNESCO Weltkulturerbestätte Kloster Lorsch

Führung über das Klostergelände und Rundgang durch die Landschaft, das Karolingische Labor und Altenmünster

  • Zur Geschichte, Architektur und Archäologie
    Dr. Hermann Schefers, Leiter der Welterbestätte Kloster Lorsch
  • Neukonzeption und Realisierung der Freianlagen - Barrierefreiheit im historischen Kontext
    Lorenz Dexler, TOPOTEK 1 Landschaftsarchitekten, Berlin, Preisträger Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2015

Bitte beachten Sie auch die organisatorischen Hinweise mit Informationen zum Rahmenprogramm / Hotelkontingent.

Veranstalter
Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Dinkelstraße 40, 70599 Stuttgart
Telefon: (0711) 240792 Fax: (0711) 241139
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.bdla.de/baden-wuerttemberg

in Kooperation mit dem

Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K.
Augartenstraße 55, 68165 Mannheim
Telefon: (0621) 402031 Fax: (0621) 402304
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.bbsvvmk.de

Tagungsort
Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K., Augartenstraße 55, 68165 Mannheim
www.bbsvvmk.de

Tagungspauschale            360 Euro

bdla Mitglieder ermäßigt   180 Euro

bdla Hospitanten                 75 Euro

Mitarbeiter aus Büros, deren Inhaber im bdla Mitglied ist/sind, zahlen den Mitgliedsbeitrag.

Fortbildung
Die Veranstaltung wird als Fortbildung anerkannt bei der
- Architektenkammer Baden-Württemberg AKBW, Mitglieder: 6 Unterrischtsstunden  I AiP/SiP/LAiP: 4 Unterrichtsstunden
- Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen AKH, Mitglieder: 6 Fortbildungspunkte

Online-Anmeldung ist erforderlich.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und die Rechnung per E-Mail.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldeschluss: 10. Juli 2015

Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung durchgeführt von
 

BIRCO GmbH, Herrenpfädel 142, 76532 Baden-Baden
www.birco.de






Emsland Spiel- und Freizeitgeräte GmbH & Co. KG,
Thyssenstraße 7, 49744 Geeste, www.emsland-spielgeraete.de


 



Kronimus AG Betonsteinwerke
, Josef-Herrmann-Straße 4-6, 76473 Iffezheim
www.kronimus.de


Geschrieben am 08.06.2015 - geändert am 06.08.2015

 

© 2016 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]