Die Offene Gartenpforte Hessen 2014, 14. und 15. Juni 2014

(c) U. Schneider

Der große Erfolg und der gestiegene Besucherzuspruch im Jubiläumsjahr 2013 geben den Organisatoren Gewissheit: die Freude am eigenen Garten und an einem attraktiven Wohn- und Lebensumfeld entsprechen dem Zeitgeist, die „Offene Gartenpforte Hessen“ liegt im Trend.

Deshalb öffnet am Wochenende des 14. und 15. Juni 2014 die "Offene Gartenpforte" zum elften Mal kleine, große und immer wieder neue Gartenparadiese in ganz Hessen.

Alle zu besichtigenden Gärten werden auch in diesem Jahr im Vorfeld aktuell unter www.offene-gartenpforte-hessen.de zu finden sein. Die Gartenreise durch Hessen und seine Regionen kann somit ganz individuell und frühzeitig bereits zuhause geplant werden.

Neu und vereinfacht ist in diesem Jahr, dass es keine Eintrittsgärten mehr geben wird. Vielmehr können die Besucher gezielt die gewünschten Gärten ansteuern. In jedem der Gärten werden nach englischer Sitte "Sammeldosen" bereit stehen, in die ein Kostenbeitrag in Höhe von 2,00 € pro Garten zu entrichten ist.

Jeder Besucher erhält zudem wieder eine der beliebten Infobroschüren, die sowohl Listen der teilnehmenden Gärten enthalten, als auch in eindrucksvollen Bildern einige der Grünen Oasen vorstellen.

Wie auch in den Jahren zuvor werden die Schwerpunktregionen der geöffneten Gärten von Mittelhessen und Fulda ins Rhein-Main-Gebiet, nach Wiesbaden, Frankfurt und über Darmstadt bis zur Bergstraße / Odenwald reichen.

Wieviel Spaß es machen kann, den eigenen Garten zu präsentieren und sich mit den Besuchern auszutauschen dokumentieren die vielen Gärten, die jedes Jahr neu in die Auswahl für die Offene Gartenpforte gelangen.

Wer die Freude über das eigene Gartenparadies gerne teilen möchte, für den stehen erste Informationen ab sofort zur Verfügung. Gerne helfen die Veranstalter auch telefonisch weiter.

Öffnungszeiten:
Samstag, 14.06.2014:  10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag, 15.06.2014:  10:00 – 17:00 Uhr

Veranstalter:
Die Offene  Gartenpforte Hessen ist eine Veranstaltungskooperation von:
Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesverband Hessen e.V.
Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V.
Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, DGGL Hessen e.V.


Geschrieben am 19.05.2014

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]