Symposium Windkraft im Diskurs - Erfahrungen aus aktuellen Verfahren, 13.11.2015

Die Energiewende befindet sich in einer ersten wichtigen Etappe der Umsetzung. Im Mittelpunkt stehen derzeit vor allem die Verfahren und Dispositionen zur Etablierung der Windenergieanlagen und Windparks. Hierzu ergeben sich vielfältige fachliche und methodische Fragen und Probleme in der Standortsuche und Standortentscheidung. Dazu werden insbesondere auf kommunaler Ebene bedeutende Erfahrungen gesammelt. In zunehmendem Maße engagieren sich Bürger zu den Standorten und beeinflussen die Entscheidungen im politischen Raum. Alle Beteiligten wie Planerinnen und Planer, Vorhabenträger, Behörden und Kommunen sind hier in großem Maße gefordert.

In der Fachtagung werden wichtige fachliche Informationen zum Thema Windkraft von namhaften Referentinnen und Referenten aufbereitet und vermittelt sowie zentrale Fragestellungen aufgegriffen. Unterschiedliche Erfahrungen und Positionen sollen dazu berichtet und diskutiert werden.
Die Tagung richtet sich an Teilnehmende aus unterschiedlichen Berufsfeldern sowie an politische Mandatsträgerinnen und -träger. Dadurch soll ein breiter Diskurs ermöglicht werden.

 

Tagungsort
Hochschule RheinMain, Kurt-Schumacher-Straße 18, Gebäude D, 65197 Wiesbaden
Wegbeschreibung www.hs-rm.de

Teilnahmegebühr
125 Euro

Anmeldung
Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Anformular im Internet www.hs-rm.de/iwib, siehe auch nachstehend verlinkt.
Anmeldeschluss: 30.10.2015

Anerkennung als Fortbildung
Die N.U.T-Veranstaltungsreihe ist eine anerkannte Fortbildung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (6 Fortbildungspunkte)
sowie der Ingenieurkammer Hessen (8 Fortbildungseinheiten).

Veranstalter
Hochschule RheinMain
iwib – Institut Weiterbildung im Beruf

Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden
Kontakt: Timea Urbanus
Tel.: 0611-9453166, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

in Kooperation mit
Frankfurt University of applied sciences

und

bdla     Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, Landesverband Hessen e. V.
BUND  Bund für Umwelt- und Naturschutz, Landesverband Hessen e. V.
HSGB Hessischer Städte- und Gemeindebund e. V.
HVNL  Hessische Vereinigung für Naturschutz und Landschaftspflege e. V.
UVP    UVP-Gesellschaft e. V.


Geschrieben am 24.09.2015

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]