4. Hessischer Landschaftsarchitektentag der AKH, 08.09.2016

Urbane Grün- und Freiflächen - Platz für alle(s)?
Funktionen und Nutzungen - bewahren und integriert entwickeln

Der 4. Landschaftsarchitektentag der AKH widmet sich den urbanen Freiräumen und den öffentlichen, halböffentlichen und privaten Freiflächen und Freianlagen in Städten und Gemeinden, denen zahlreiche sich z.T. überlagernde Funktionen zugeordnet werden.
Ob öffentlich, halböffentlich oder privat – städtische Freiräume sollen:

Aufenthalts- und Begegnungsräume hoher Qualität und integrativer Kraft sein, für die Durchgrünung der Siedlungen sorgen, dem klimatischen Ausgleich und der Klimaanpassung dienen, zur Biodiversität des Siedlungsraums beitragen, Funktionen des urbane Wassermanagements aufnehmen, Spiel- und Bewegungsflächen umfassen, und zahlreiche andere Ansprüche erfüllen.

Der Landschaftsarchitektentag 2016 der AKH will diese Aufgabenvielfalt sichtbar machen, sich der Frage der Vereinbarkeit der unterschiedlichen Anforderungen widmen und darstellen, welche zeitgemäßen Antworten die Landschaftsarchitektur, ihre Akteure und Professionen auf widerstreitende Ziele geben können.

Referentinnen und Referenten
Corinna Endreß, Dipl.-Ing., Landschaftsarchitektin , Frankfurt
Prof. Dr. Lutz Katzschner, Kassel
Cornelia Zuschke, Dipl.-Ing., Architektin , Darmstadt
Susanne Metz, Hamburg
Dr.-Ing. Ulrich Berding, Hannover
Dr.-Ing. Thomas E. Hauck, Kassel

Termin
08.09.2016, 13.30 - 18.00 Uhr

Veranstaltungsort
Georg Christoph Lichtenberg-Haus, Gästehaus der TU Darmstadt
Dieburger Straße 241, 64287 Darmstadt

Teilnahmegebühr
55 Euro/Person

Fortbildung
4 Fortbildungspunkte für Mitglieder der Architekten-und Stadtplanerkammer Hessen

Anmeldung
Online-Anmeldung wird erbeten, Anmeldeschluss: 01.09.2016

Weitere Details zum Programm sind der Einladung zu entnehmen.


Geschrieben am 12.07.2016

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]