FirmenGärten Wettbewerb 2017 - Gesucht: Die besten Gärten in der Gesundheits-, Pflege- & Therapiebranche

27. März 2017

Verlängerung der Abgabefrist auf den 15. Juni 2017...

 

Seit einiger Zeit wird der Gestaltung von Therapiegärten sowohl aus planerischer Sicht als auch von wissenschaftlicher Seite zunehmend Aufwerksamkeit gewidmet. Eine gestalterisch ansprechende Umgebung unterstützt die Wirkung der Gartentherapie, die den ganzen Menschen - je nach Lebenslauf - tiefgründig und vielschichtig aktivieren kann.

Dies wurde zum Anlass genommen, den Wettbewerb FirmenGärten, der seit 2002 ausgelobt wird und an dem sich bislang über 200 Unternehmen beteiligt haben, in diesem Jahr speziell für diesen Themenbereich auszuloben.

Gesucht werden Gärten in Einrichtungen aus der Gesundheits- Pflege,- und Therapiebranche jeglicher Trägerschaft in Niedersachsen und Bremen, die - eingebunden in ein pflegerisches und/oder therapeutisches Gesamtkonzept - einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität von PatientInnen/BewohnerInnen, MitarbeiterInnen sowie BesucherInnen leisten, das Gebäude optimal in die Umgebung einbinden, zum Umweltschutz beitragen und die Artenvielfalt auf dem Gelände erhöhen.

Es soll herausgefunden werden, welche Gärten es schon gibt, was in ihnen gelingt und vorbildliche Anlagen sollen öffentlich bekannt gemacht werden.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wo sind sie, die schönsten Pflege- und Therapiegärten im ganzen Land ist das Motto.

Um dies in einem Wettbewerb in den Bundesländern Bremen und Niedersachsen herauszufinden, haben sich  der Verband der Garten- und Landschaftsbauer (VGL), der Bund deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), die Deutsche Stiftung Umwelt (DBU) und die Hochschule Osnabrück (Fachbereiche Landschaftsarchitektur und Pflegewissenschaften) zusammengetan. Mit Unterstürzung der AOK und Fachleuten aus den Bereichen Gesundheit - Pflege - Therapie möchte die Jury die Bewerbergärten sichten und bewerten und letztendlich die gelungensten im Rahmen einer Abschlussveranstaltung öffentlich prämieren und inhaltlich vorstellen.

Wettbewerbsbeiträge können vom 06. März bis zum 31. Mai 2017 unter folgendem Link eingereicht werden: www.firmengarten-wettbewerb.de

Nach der Auswertung - dazu kann durchaus ein Vor-Ort-Termin mit der Jury gehören - folgt am 27. September die Prämierung der besten Anlagen im Rahmen eines Symposiums.

Was wird bewertet:

Im Vordergrund steht die Benotung der Anlage im Hinblick auf die Themen

aber auch die Themen

werden bewertet.

Informationen zum Download.

Kontakt/Rückfragen:

Karen-M. Flachmann, Tel.: 0541/66 88 69 37

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Geschrieben am 27.03.2017 - geändert am 24.05.2017