LASKO 2017 in Hannover

Die Studierendenkonferenz Landschaft findet in diesem Jahr in Hannover statt.

In der Woche vom 13. bis 17. November treffen sich Studierende aus dem gesamtdeutschen Raum, um aktuelle Fragen, zukünftige Herausforderungen und Chancen der Landschaftsarchitektur & Umweltplanung zu diskutieren und zu vielfältigen Themen Beispiele im Raum Hannover zu erkunden. Während der bdla-Bund die Konferenz mit 500,- € unterstützt, wird der bdla N+B zwei Exkursionen zu interdisziplinären Projekten mit unterschiedlichen Fachplaner übernehmen, Ziele sind das Leineufer/Leinewelle (Gruppe Freiraumplanung) und die Sanierung der Historischen Wasserkunst (Büro ALAND).

Außerdem findet am Nachmittag eine öffentliche Diskussion  zu der berufsständischen Bedeutung des Verbandes für junge Landschaftsarchitekten mit Prof. Dr. Martin Prominski, Thomas Ostermeyer, Gruppe Freiraumplanung und Franz Reschke, Leiter AK bdla Junge Landschaftsarchitekten, Büro Franz Reschke Landschaftsarchitektur statt.

Mehr Information zur LASKO 2017 in Hannover


Geschrieben am 26.10.2017

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]