Gartenwelten

"Gartenwelten" ist ein bundesweites Label des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), unter dem die Landesgruppen des bdla eigene Veranstaltungen und Aktionen präsentieren.

Damit will der bdla in der Öffentlichkeit über den Berufsstand der Landschaftsarchitekten und ihre Arbeiten informieren. Die Landschaftsarchitekten führen selbst durch ihre Projekte und diskutieren mit den interessierten Besuchern die Hintergründe ihrer Arbeit.

Die Veranstaltungsreihe Gartenwelten der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen hat dieses Jahr den Themenschwerpunkt „Phase acht“. Im Fokus stehen Parks und Freiflächen kurz vor der Fertigstellung. Der bdla nw bietet damit einer interessierten Fachwelt und Öffentlichkeit die Möglichkeit Projekte kurz vor Fertigstellung und der endgültigen Übergabe an Bauherren und spätere Nutzer zu besichtigen. Flyer mit weiteren Infos als download!

Bei der Auftaktveranstaltung der diesjährigen Reihe am 31. Mai 2017 "Gartenwelten - Phase acht" besuchen wir die nachfolgenden Projekte.

Platz am Fürstenberghaus in Münster
Mittwoch, 31. Mai 2017, 17 Uhr
Treffpunkt: Platz am Fürstenberghaus, Domplatz 20-22, 48143 Münster
Es führt Landschaftsarchitekt Andreas Hegemann, Planergruppe GmbH Oberhausen.

Stadt-Natur-Park Flingern in Düsseldorf
Do. 1. Juni 2017, 17.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Tafelsilber, Schlüternstraße 10, 40235 Düsseldorf
Es führt Matthias Förder, Förder Land¬schafts-architekten, Essen.

Sportanlage Krupp-Park in Essen
Dienstag 11. Juli 2016, 15.30 Uhr
Treffpunkt: Haedenkampstr. 81 (LIDL-Parkplatz), 45143 Essen
Es führt Land¬schafts¬architekt Markus Dalhaus, Dalhaus & Engelmayer, Weilerswist.

Quartier Wasserturm - Fit in die Zukunft, Solingen
Freitag 15. September 2017, 16.30 Uhr
Treffpunkt: Burgunder Str. 42 (bei der Carportanlage), 42635 Solingen
Es führt Landschaftsarchitektin Yvonne Göckemeyer, Plan-Blatt, Leichlingen u. Leverkusen.

Weitere Infos zu Gartenwelten unter www.gartenwelten.net
Allgemeine Infos auf der Bundesseite.


Geschrieben am 16.02.2013 - geändert am 26.03.2017