Vorstand der AKNW besuchte die Landesgartenschau Bad Lippspringe

Am 11. Juli besuchte der Vorstand der AKNW die Landesgartenschau in Bad Lippspringe und pflanzte dort traditionell einen Baum. Karl-Heinz Danielzik, Fachsprecher Landesgartenschauen des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten und Vorstandsmitglied der AK NW vertrat den bdla bei diesem Besuch.

Landesgartenschauen fortführen!
Einhellig positiv wertete der Vorstand der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen das Förderinstrument der „Landesgartenschauen“. Nach einem geführten Rundgang über die aktuelle LaGa Bad Lippspringe, durch welche der Kurort dauerhaft eine qualitätvolle Erweiterung seines Kurparks erhält, stellte Präsident Ernst Uhing fest: „Die Landesgartenschau-Gesellschaften achten darauf, dass ihre Projekte dauerhaft angelegt sind. Die Ergebnisse der jüngsten LaGa konnten und können sich sehen lassen und sind ein Gewinn für die Bürgerinnen und Bürger und für das Land NRW.“

Von links nach rechts: Klaus Brüggenolte (Vizepräsident AK NW), Ernst Uhing (Präsident AK NW), Reinhardt Schulze Tertilt (Präsidium VGL NRW), Michael Arns (Vizepräsident AK NW), Karl-Heinz Danielzik (Ausschuss Landschaftsarchitketen, Fachsprecher bdla nw)


Geschrieben am 27.07.2017

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]