nrw.landschaftsarchitektur.preis 2018

Ab dem 1. November 2017 ist der „nrw.landschaftsarchitektur.preis 2018“ zum siebten Mal ausgeschrieben. Die Wettbewerbsunterlagen stehen dann auf der Interseite des bdla nw zum Download bereit. Im Jahre 2004 lobte die Landesgruppe des bdla nw den nordrhein-westfälischen Landschaftsarchitekturpreis erstmals aus.

Der Preis, der ausschließlich für bdla-Mitglieder offen ist, dokumentiert die Leistungsfähigkeit und Kreativität der LandschaftsArchitekten/innen. Schon die Teilnahme ein Gewinn für jedes Büro und eine Chance für eigene Öffentlichkeitsarbeit. Das gesamte Spektrum vom Hausgarten bis zum großen Stadtpark kann eingereicht werden. Die Projekte müssen in NRW realisiert worden sein und dürfen nicht älter als vier Jahre sein.  Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem M:AI NRW wird fortgesetzt. Gesponsert wird der Preis von der Firma RINN und - neu hinzugekommen - der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW. Ziel der Zusammenarbeit mit dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW M:AI ist es, das Format des Landschaftsarchitekturpreises weiter zu festigen und ein breiteres Publikum mit aktuellen Themen und Tendenzen der Landschaftsarchitektur in NRW anzusprechen. Christian Jürgensmann, 2. Vorsitzender der Landesgruppe wirbt für die Teilnahme: „Mit dem eigenen Werk auf diese Weise zu werben liegt nahe für gestaltende Berufe wie den unseren. Mit dem Preis verstärken wir diese Werbung – für die Teilnehmer wie für den gesamten Berufsstand.“ Einsendeschluss für die Unterlagen ist dann der 26. Januar 2018 und die Jurysitzung findet am 21. Februar 2018 statt. Die Preisverleihung ist für Ende April 2018 geplant und soll wieder im NRW-Forum in Düsseldorf stattfinden.

Veröffentlichung als download!

Bewerbungsformular als download!


Geschrieben am 30.10.2017

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]