Aktuelle Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen

Forum Stadtbaukultur Dortmund im Mai 2014

Das nächste Forum Stadtbaukultur findet am Montag, 26. Mai 2014, zum Thema "Suburbia - Perspektiven am Rande der Stadt".          
               
Ort: TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, Campus Süd, Vortragsraum 516, Geschossbau III, August-Schmidt-Straße 10, 44221 Dortmund um 19.00 Uhr.

Weitere Infos und Einladung!

Auf dem Weg zur VOF 2017

Ich zitiere leicht verkürzt die Homepage des Bundeswirtschaftsministeriums: Modernisierung des Europäischen Vergaberechts.

[…]

Ausschreibung Landesgartenschauen 2020 und 2023 - Treffen der interressierten Kommunen in Rietberg

Am 08. Mai fand vor der Kulisse des Gartenschaugeländes in Rietberg eine Informationsveranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landespflege e.V. - LAGL NW statt. Anlass war die Veröffentlichung der Ausschreibung für die Landesgartenschauen 2020 und 2023 in Nordrhein-Westfalen durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz.

Über 20 Städte und Gemeinden hatten Vertreter entsandt, die im Rahmen von 4 Vorträgen unter Moderation von Manfred Lorenz umfassend über das Prozedere der Bewerbung, aber auch über das Entstehen und Wirken einer Gartenschau informiert wurden.

So stellte Ministerialrat Martin Hannen die neuen Aspekte der Ausschreibung vor; hier ist zu beachten, dass der Fokus nicht mehr auf dem ländlichen Raum liegen wird und auch Projekte zum Thema Klimawandel sowie Stadtteilprojekte in benachteiligten Quartieren Gegenstand von Landesgartenschauen sein können.

Heinrich Sperling stellte einerseits die Eckpunkte für eine erfolgreiche Bewerbung heraus - ein wesentliches Erfolgskriterium ist die breite Unterstützung durch Bevölkerung, Vereine und Verbände und den Rat, angeführt von einem engagierten Bürgermeister. Er gab aber auch einen Überblick über die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gartenschauveranstaltung.

Martin Becker, Hauptreferent des Städte- und Gemeindebundes, berichtete über die vielfältigen positiven Wirkungen einer Landesgartenschau; er stellte insbesondere die Synergien und Beschleunigungseffekte eines solchen Projektes heraus, das Stadtentwicklung und Erneuerungsprozesse in einem erheblich kürzeren Zeitraum zulässt.

André Kuper, Rietberger Bürgermeister a.D. und inzwischen Landtagsabgeordneter und Kommunalpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, konnte anhand des konkreten Projektes darlegen, dass Rietberg mit der Gartenschau die große Chance genutzt hat, sich nachhaltig neu aufzustellen. Mit dem Gartenschaupark und dem aufgewerteten Ortskern ist die Stadt zu einem Anlaufpunkt für Touristen und Erholungssuchende geworden. Dabei wies er auf das große Engagement von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Vereinen hin, ohne deren Ehrenamt ein solches Vorhaben nicht hätte gestemmt werden können.

Der Bewerbungsschluss für die Gartenschau 2020 ist der 01.03.2015; angesichts der anstehenden Kommunalwahlen eine kleine, aber nach Meinung der Referenten zu bewältigende Herausforderung. Aber es gibt ja auch das Jahr 2023 mit Bewerbungsschluss 01.03.2018. Der bdla nimmt wohlwollend zur Kenntnis, dass alle Referenten empfahlen, sich für die Machbarkeitsstudien professionellen Sachverstandes, sprich eines Landschaftsarchitekten zu bedienen.

Packen wir es an!

Ihr Christian Jürgensmann, 2. Vorsitzender bdla nw und Fachsprecher Wettbewerbs- und Vergabewesen

Rückblick FREIRAUMgespräch Bottrop - Klimaschutz und Lebensqualität

Am 31. März fand in Bottrop das 2. FREIRAUMgespräch unter dem Titel "Innovation City - Innovation Freiraum" statt. Rund 50 BesucherInnen kamen zu der Veranstaltung der nordrhein-westfälischen Landesgruppe des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla nw) in der Alten Börse in Bottrop.

[…]

Neuer Vorstand gewählt!

Auf der Frühjahrsmitgliederversammlung des bdla nw am 20. März wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der neue Vorsitzende der Landesgruppe des bdla nw heißt Matthias Lill, Köln. Als Stellvertreter wählte die Mitgliederversammlung Christian Jürgensmann, Duisburg. Wiedergewählt wurde Schatzmeisterin Yvonne Göckemeyer.

[…]

Veranstaltungstipp: Forum Stadtbaukultur am 31. März

Die nächste Veranstaltung des Forums StadtBauKultur Dortmund findet statt am Montag, 31. März 2014, zum Thema Wohnen in der Stadt statt Wohnen in der Siedlung - Das Saarlandstraßenviertel in der Wiederaufbauzeit.

[…]

Nordrhein-Westfälischer LandschaftsArchitekturPreis 2014 entschieden

Preisträger des diesjährigen LandschaftsArchitekturPreises sind die Landschaftsarchitekten Thomas Dietrich, Ehm Eike Ehrig Bielefeld, Ulrike Böhm und Jutta Wakob. Wir gratulieren den Preisträgern.

[…]

FREIRAUMgespräche 2014 - InnovationCity Bottrop

Am Montag, den 31. März finden die nächste Veranstaltung aus unserer Reihe FREIRAUMgespräche in Bottrop in der Alten Börse unter dem Motto "Bottrop InnovationCity - Innovation für den Freiraum?" statt.

[…]


Ausschreibung Landesgartenschau 2020 und 2023

Nachdem Anfang des Jahres der Beschluss des Landtages zur Weiterführung der Landesgartenschau in 2020 und 2023 getroffen wurde, ist die Ausschreibung für interessierte Städte und Gemeinden nun veröffentlicht worden.

[…]

Interview mit Karl-Heinz Danielzik

In diesem Monat endet mit der Mitgliederversammlung am 20. März satzungsbedingt die letzte Amtsperiode des 1. Vorsitzenden des bdla nw. „Einen intensiveren Austausch mit Kolleginnen und Kollegen“ und „mehr Kontakte und die Chance, den Berufsstand bekannter zu machen“, das hatte sich Karl-Heinz Danielzik, der scheidende Vorsitzende des bdla nw, bei Amtsantritt vor sechs Jahren erhofft.

[…]

Rückblick Praxisseminar 2014

Mehr als 70 Gäste waren der Einladung des VGL NRW und des bdla nw zum gemeinsamen Praxisgespräch gefolgt und am 26. Februar nach Essen in die Zeche Zollverein gekommen.

[…]

Gratulation für Besondere Anerkennung beim Deutschen Bauherrenpreis 2014

Der bdla nw gratuliert der Bauherrn Allbau AG, Essen, unserem Mitgliedsbüro plan b Jürgensmann Landers GbR, Duisburg, den Architekten Koschany + Zimmer Architekten KZA, Essen und den übrigen Projektbeteiligten zur Besonderen Anerkennung des Projektes Wohnen im Pier 78 auf einer ehemaligen Bahn- und Gewerbebrache in der Meyer-Schwickerath-Straße in Essen.

[…]

Internationale GartenBau-Ausstellung Metropole Ruhr 2027. Interessensbekundung bis 2. März 2014

Die Metropole Ruhr beabsichtigt, 2017 die Internationale GartenBau-Ausstellung IGA 2027 Metrpoloe Ruhr auszurichten. Der Regionalverband Ruhr sieht die Vergabe zur Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie IGA 2027 Metropole Ruhr vor. Interessensbekundungen sind bis zum 2. März 2014 einzureichen.

[…]

Forum Stadtbaukultur am 24. Februar

Am Montag, 24. Februar 2014, 19:00 Uhr, findet das nächste Forum Stadtbaukultur zum Thema "Mit Klinkern gemauert"  statt.

[…]

Herzliche Glückwünsche zum 80. an Friedrich Wilhelm Peters

Wir wünschen unserem langjährigen Mitglied Friedrich Wilhelm Peters alles Gute zu seinem 80-zigsten Geburtstag. Landschaftsarchitektur, Verbandsarbeit und berufsständische Themen haben sein Leben geprägt und dafür möchten wir uns bedanken.

[…]

 

© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]