GaLaBau 4.0. Gärtnern in der digitalen Postmoderne

14.02.2018, Münster-Wolbeck

Informationen zur Veranstaltung:
Digitalisierung Digitalisierung Digitalisierung …
Digitalisierung der Wirtschaft, des Handwerks, der Gesellschaft …
Die Digitalisierung scheint DAS Thema unserer Zeit zu sein. Aber was bedeutet das konkret?

Denn mit einer App kann man (faktisch) keine Mauern bauen und auch keine Bäume pflanzen. Neue digitale Lösungsansätze können aber sicher dazu beitragen, die inner- und außerbetrieblichen Abläufe und die Kommunikation zu optimieren.

Vormals galten die Themenfelder „Natur“, „Landschaft“ und „Garten“ eher als Raum zur Entschleunigung, als Gegenpol zur Technisierung und Digitalisierung. Wie bringt man beides nun zusammen? Nicht zuletzt deshalb, um insbesondere junge Menschen für unsere Branche zu begeistern.
Wie aber tickt der (potenzielle) Berufsnachwuchs (der sogenannten Generation Y und Z), was bringt er mit, was wird
von ihm erwartet, wie ist er erreichbar, wann schaltet er ab?

Wie müssen sich Aus- und Weiterbildung einschließlich der Medien anpassen, um lernende Menschen in Zukunft
noch unterstützen zu können? Klassische Lehrbücher werden es wohl nicht mehr sein, oder?

Wie können Betriebe die enormen Entwicklungsschritte der Digitalisierung und auch deren Auswirkungen bewältigen, welche Chancen und Risiken sind gegeben?

Diesen Fragen wird nachgegangen, unterstützt von einem kompetentem Referententeam.

Veranstalter / Kontakt / Anmeldung:
Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck
Münsterstraße 62-68
48167 Münster
Tel.: 02506 309-0
Fax: 02506 309-133

E-Mail:
Ursula.Huelsmann@lwk.nrw.de

Webseite:
https://www.landwirtschaftskammer.de/gartenbau/weiterbildung/seminare/2018-02-14-galabausymposium.htm

 


© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]