Preisverleihung Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2015

Am Abend des 18. September 2015 versammelten sich über 300 Gäste auf Einladung des bdla im Auditorium Friedrichstraße in Berlin-Mitte zur Vorstellung des aktuellen Buches „Grüne Infrastruktur“ und natürlich der Verleihung der Auszeichnungen im Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2015.

Im Anschluss ging es zu Fuß die Friedrichstraße entlang zur Kunztschule zum Sommerfest des bdla unterm Kuppelzelt.


« zurücknächstes »

© 2015 • Till Budde • bdla

„Begrünte“ Friedrichstraße

© 2015 • Till Budde • bdla

Ein außergewöhnlicher Veranstaltungsort mitten in der Mitte der Hauptstadt. Ein Ort, der Geschichte und Moderne vereint.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Den Auftakt des Veranstaltungstages bildete um 16.00 Uhr die Vorstellung des aktuellen Buches des bdla zu zeitgenössischer Landschaftsarchitektur mit dem Titel „Grüne Infrastruktur. green infrastructure“.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Dr. Anne Schmedding hieß die Gäste des bdla willkommen und führte durch das Programm.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

bdla-Präsident Till Rehwaldt stellte die Verbandskampagne zu Grüner Infrastruktur des bdla vor und unterstrich, dass zeitgemäße, innovative, auf veränderte Freiraumnutzungen begründete Ansätze entwickelt werden müssen.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Kurt Vandenberghe von der EU-Kommission erläuterte via Video die „Strategy on Green Infrastructure“.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Festvortrag von Prof. Dr. Udo Weilacher, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft an der TU München.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Moderiert von Dr. Anne Schmedding (li.) diskutierten u.a. Carmen Dams, Leiterin des Amtes für Stadtgrün und Friedhöfe der Stadt Saarbrücken, und Prof. Dr. Stefan Heiland, Fachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung an der TU Berlin, den Begriff Grüne Infrastruktur.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Petra Wesseler, Päsidentin des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung BBR, stellte sich in der Podiumsdiskussion u.a. der Frage, wie grün Grüne Infrastruktur eigentlich ist.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur. Verbandskampagne und Neuerscheinung.

Stadtplaner Julian Petrin, nexthamburg, verfolgte u.a. die partizipatorischen Aspekte Grüner Infrastruktur während des Podiumsgespräches.

© 2015 • Till Budde • bdla

Grüne Infrastruktur: Verbandskampagne und Neuerscheinung, diskutiert und vorgestellt am 18. September 2015 in Berlin.

© 2015 • Till Budde • bdla

Zwischen den Veranstaltungen

© 2015 • Till Budde • bdla

Im Gespräch: Jan-Dieter Bruns, Bruns Pflanzen aus Bad Zwischenahn, und Hans Ludwig Honig, Software-Pionier von DATAflor, Göttingen.

© 2015 • Till Budde • bdla

Angemeldet oder nicht, das ist hier die Frage.

© 2015 • Till Budde • bdla

Und weiter ging es Punkt 18 Uhr mit der Preisverleihung, moderiert von Dr. Anne Schmedding.

© 2015 • Till Budde • bdla

Dank an die Förderer.

bdla-Präsident Till Rehwaldt bedankte sich in seiner Begrüßung u.a. bei den Förderern des Wettbewerbs – Bruns-Pflanzen-Export GmbH & Co. KG, ComputerWorks GmbH, Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG, Philips GmbH, Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Deutscher Mieterbund und GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen –, ohne deren Unterstützung die zweijährliche Durchfühung der Kampagne nicht möglich wäre.

© 2015 • Till Budde • bdla

Ein herzliches Willkommen galt den Ehrengästen.

Staatssekretär Gunther Adler, Bundesumweltministerium, Jan-Dieter Bruns, Bruns Pflanzen, Ursula Heinen-Esser, Geschäftsführerin des BGL, Christian Rinn, Rinn Beton- und Naturstein, Barbara Ettinger-Brinckmann, BAK-Präsidentin, und Andreas Thierer, ComputerWorks (v.l.n.r.)

© 2015 • Till Budde • bdla

Staatssekretär Gunther Adler überbrachte die herzlichen Grüße der Schirmherrin des Wettbewerbs, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks.

© 2015 • Till Budde • bdla

Die Trophäe

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Ein Erster Preis ging an das Projekt „UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch“. Die Auszeichnung übergaben Staatssekretär Gunther Adler (ganz li.) und bdla-Präsident Till Rehtwaldt (ganz re.) an Lorenz Dexler, TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin, Karl Weber, Verwaltung Staatliche Schlösser und Gärten Hessen, und Christian Schönung, Bürgermeister der Stadt Lorsch.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Die Planer des Atelier LOIDL, Berlin, Leonard Grosch, Bernd Joosten und Felix Schwarz, konnten sich über den Ersten Preis für den Park am Gleisdreieck freuen. Von Seiten der Bauherrenschaft nahmen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, und Christoph Schmidt, Geschäftsführer Grün Berlin GmbH und IGA Berlin 2017 GmbH, die Gratulation von Staatssekretär Gunther Adler und bdla-Präsident Till Rehwaldt entgegen (v.l.n.r.).

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Eine Würdigung erhielt das Projekt „Retzbachpark, Markt Gaimersheim“. Till Rehwaldt und Jan-Dieter Bruns übergaben die Urkunde an Anita Fesseler und Franziska Steinberger von Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten, Ingolstadt.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Für die Neugestaltung des Marktplatzes Mönchengladbach-Rheydt nahm Maik Böhmer, Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin, die Ehrung aus den Händen von Till Rehwaldt und Jan-Dieter Bruns entgegen.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Kristina Hack, geskes.hack Landschaftsarchitekten, Berlin, und Franz Häring, Stadt Tirschenreuth, kamen auf die Bühne, um die Würdigung für das Projekt „Fischhofpark, Tirschenreuth“ entgegen zu nehmen. Die Auszeichnung wurde von Ursula Heinen-Esser, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Garten,-Landschafts- und Sportplatzbau, und Till Rehwaldt vorgenommen.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

club L94 Landschaftsarchitekten – im Bild Frank Flor, Jörg Homann und Götz Klose – wurden von Till Rehwaldt und Ursula Heinen-Esser ausgezeichnet für das Projekt Bitscher Platz in Lebach.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Den Sonderpreis Wohnumfeld erhielten Martin Keßler und Christine Krämer, kessler.krämer Landschaftsarchitekten, Flensburg, für das Projekt „Quartierssanierung Flensburg-Fruerlund“. An ihrer Seite die Bauherrenvertreter Andreas Gutschank, IHR Sanierungsträger Flensburger Gesellschaft für Stadterneuerung mbH, und Jörg Neumann, Selbsthilfe-Bauverein eG, Flensburg. Die Auszeichnung überreichten Dr. Bernd Hunger vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (ganz li.) und bdla-Präsident Till Rehwaldt.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Der Sonderpreis Infrastruktur und Landschaft ging an die Autobahndirektion Nordbayern für den „Interdisziplinärer Wettbewerb für die Planung der Rastanlage ‚Lange Berge‘ an der A 73“. Till Rehwaldt und Andreas Thierer, ComputerWorks (re. außen), überreichten die Auszeichnung an Baurat Martin Stichlmair, Präsident Reinhard Pirner und den Leitenden Baudirektor Gerd Weißmantel.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Der Energieberg Georgswerder wurde mit dem Sonderpreis „Nachhaltige Außenanlagen“ ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen Elisabeth Oechtering und Nils Petersen, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Hansestadt Hamburg, und die Entwurfsverfasser Jens Betcke und Thomas Jarosch von Häfer / Jimenez Büro für Landschaftsarchitektur, Berlin, entgegen. Sie wurde überreicht von Christian Rinn, Rinn Beton- und Naturstein GmbH (re. im Bild) und Till Rehwaldt.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Die Landschaftsarchitekten Jochen Rümpelein, Prof. Dr. Birgit Kröniger und Robert Wenk aus dem Büro ver.de landschaftsarchitektur in Freising wurden für ihr Projekt „Kemptener Tor, Kaufbeuren“ mit dem Sonderpreis „Licht im Freiraum“ geehrt.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Alle Preisträger, Bauherren und Gratulanten auf der Bühne des Auditorium Friedrichstraße.

© 2015 • Till Budde • bdla

Preisverleihung

Bitte recht freundlich: Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, Staatssekretär Gunther Adler, Jan-Dieter Bruns und BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann.

© 2015 • Till Budde • bdla

Vom Auditorium Friedrichstraße zum Sommerfest in die …

© 2015 • Till Budde • bdla

Kunztschule, eine angesagte Eventlocation am legendären Checkpoint Charlie

© 2015 • Till Budde • bdla

Ankunft unterm Kuppelzelt im Innenhof der Kunztschule.

© 2015 • Till Budde • bdla

Und so sah das Ganze von oben aus.

© 2015 • Till Budde • bdla

DJ Jane legte auf.

© 2015 • Till Budde • bdla

Auch drinnen gute Laune, gute Gespräche, gute Freunde.

© 2015 • Till Budde • bdla

„Blaue Stunden“

 


© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]