Exkursion zur documenta 14 | 2017

Zwei Tage Kassel und documenta14. Der bdla und das Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel luden am 1. und 2. September 2017 zur Weltkunstausstellung nach Kassel. Und 80 Teilnehmer genossen die gemeinsame Exkursion. Der erste Veranstaltungstag stand im Zeichen der indoor-Ausstellungen. Kunstführer begleiten die Teilnehmer zu und in den klassischen Ausstellungsorten der documenta. Ein Sommerfest über den Dächern der Stadt im Museum für Sepulkralkultur beschloss den Tag. Der zweite Exkursionstag galt dem Erleben der aktuellen documenta und dem Nachspüren früherer Weltkunstausstellungen im Stadtraum. Eine Spurenlese mit den Kasseler Landschaftsarchitekten Volker Lange und Markus Gnüchtle führte u.a. zum Weinberg, zur neuen Grimmwelt, durch den Staatspark Karlsaue und in die Innenstadt.


« zurücknächstes »

© 2017 • Volker Lange • Lange

Exkursion zur documenta 14 | 2017

© 2017 • Volker Lange • Lange

Exkursion zur documenta 14 | 2017

© 2017 • Volker Lange • Lange

Führung durch die documenta-Halle

© 2017 • Volker Lange • Lange

Christof Nolda, Stadtbaurat in Kassel, begrüßt den bdla in Kassel.

© 2017 • Volker Lange • Lange

Exkursion zur documenta 14 | 2017

© 2017 • Volker Lange • Lange

Sommerfest im Museum für Sepulkralkultur

© 2017 • Volker Lange • Lange

Dagmar Kuhle führt durch die Welt der Sepulkralkultur.

© 2017 • Mario Kahl • Kahl

Besteigung der Grimmwelt Kassel

© 2017 • Volker Lange • Lange

Marmorzelt von Rebecca Belmore

© 2017 • Volker Lange • Lange

Exkursion zur documenta 14 | 2017

© 2017 • Volker Lange • Lange

Exkursion zur documenta 14 | 2017

© 2017 • Mario Kahl • Kahl

Trasse von Olaf Holzapfel

© 2017 • Mario Kahl • Kahl

Volker Lange erläuterte die gemeinsame Spurenlese durch Kassel

© 2017 • Volker Lange • Lange

Markus Gnüchtel erläutert den zentral Königsplatz in Kassel.

© 2017 • Mario Kahl • Kahl

Exkursion zur documenta 14 | 2017

 


© 2017 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]