Landschaftsarchitekten heute

Aufgabe von Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten ist es, die spannungsvolle Beziehung zwischen Mensch und Natur zu definieren. Die Aufgabenfelder reichen von der Gestaltung unseres Lebens- und Wohnumfeldes bis zur Bewahrung und Entwicklung unserer natürlichen Umwelt, das heißt von der Planung eines Stadtparks über die Gestaltung einer Fußgängerzone oder weiträumiger Natur- und Kulturlandschaften bis hin zu komplexen Umweltverträglichkeitsprüfungen.

Leistungsspektrum von Landschaftsarchitekten

Im Online-Portal Landschaftsarchitektur heute wird die Arbeit von Landschaftsarchitekten anschaulich erlebbar. Mehr als 1.600 Projekte werden in Wort und Bild präsentiert.

Planung
Klimawandel, Energiewende und demografische Entwicklung bilden den Kontext anspruchsvoller und nachhaltiger Planungsprozesse. Wie kein anderer Berufsstand verbinden Landschaftsarchitekten die Kenntnis ökologischer Zusammenhänge mit planerischer Kompetenz und kreativen Ideen. Als freiberuflich tätige Landschaftsarchitekten, Angestellte in Planungsbüros, kommunalen Grün- oder Umweltämtern und Behörden nehmen sie in der nachhaltigen Landschaftsentwicklung und in der Freiraumplanung in Stadt und Land eine Schlüsselstellung ein.

Verantwortung
Der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit urbaner Gesellschaften liegt in der Beantwortung der Frage, wie Landschaft und Freiraum entwickelt und genutzt werden können, um ökonomischen wie sozialen, funktionalen wie gestalterischen, ökologischen wie klimatischen Herausforderungen gerecht zu werden. Vor diesem Hintergrund gewinnt die Profession, die eine wesentliche gestalterische Verantwortung für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen hat, gesellschaftlich an Bedeutung. Landschaftsarchitekten  handeln verantwortungsbewusst für Mensch, Natur und Umwelt. Sie bringen notwendige Nutzungsansprüche mit dem Schutz der Tier- und Pflanzenwelt, von Boden, Wasser, Luft und Klima in Einklang.

Kompetenz
Freischaffende Landschaftsarchitekten planen Grünflächen und Freianlagen für private und öffentliche Auftraggeber. Ihre Entwürfe sind realisierbar, kostenbewusst und vielfach auch für Nutzer mit eingeschränkten Handlungsmöglichkeiten zugänglich. Sie stehen ein für eine ästhetisch hochwertige und umfassend nachhaltige Landschaftsarchitektur sowie die professionelle Abwicklung eines Projekts. Sie garantieren Planung und Fachberatung aus einer Hand und sparen damit dem Auftraggeber Kosten und Zeit. Landschaftsarchitekten arbeiten interdisziplinär und suchen nach individuellen und idealen Lösungen für ihre Bauherren, die sie treuhänderisch in allen Phasen eines Projekts betreuen und vertreten.
Landschaftsarchitekten in den Verwaltungen sind kompetente Planer bei Umwelt- und Gestaltungsfragen und arbeiten interdisziplinär in der Stadtplanung und Raumordnung.

Projektsteuerung
Landschaftsarchitekten haben das ökonomische, technische und fachliche Know-how, um Projekte umfassend und erfolgreich abwickeln zu können. Sie erarbeiten Pläne vom Entwurf bis zur Baustelle und betreuen ein Projekt von der ersten Skizze bis zur Abnahme. Sie erstellen Bepflanzungspläne und Leistungsbeschreibungen und koordinieren sämtliche Abläufe. Landschaftsarchitekten kontrollieren die Qualität der Ausführung, die Kosten und den Zeitplan in enger Abstimmung mit den Bauherren. Sie sind in bautechnischen und botanischen Fragen gleichermaßen kompetent.

Moderation
In der fachübergreifenden Zusammenarbeit und bei der Bürgerbeteiligung übernehmen Landschaftsarchitekten eine wichtige Rolle als Moderatoren oder Mediatoren. Sie gestalten den öffentlichen Diskurs in Planungsprozessen bis zum Abschluss. Bei Ideen- und Planungswettbewerben ist ihre Expertise ebenso gefragt wie bei moderierten Planungswerkstätten, bei denen Bürger in Entwicklungs- und Entscheidungsprozesse mehr denn je einbezogen werden.

Qualität und Preis
Landschaftsarchitekten erbringen eine schöpferische Ideenleistung. Ihr Honorar wird nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) errechnet. Diese ist als Rechtsordnung der Bundesregierung für Landschaftsarchitekten und Auftraggeber bindend. Jedoch bestimmt nicht das Honorar, sondern die Verantwortung gegenüber dem Auftraggeber und der Öffentlichkeit – verbunden mit persönlicher Leistungsbereitschaft und hohen Qualitätsstandards – das Ergebnis.

 

© 2016 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]