Malenter Runde gelungen!

Obwohl kurzfristiger als sonst angekündigt und mit einer Teilnehmerzahl von 23 Personen kleiner als in den vergangenen Jahren, war die Malenter Runde doch auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg. Zusammen mit der Trainerin und Coacherin Gerlinde Lahr konnten am Freitag Themen des Berufstandes diskutiert werden. Hier vor allem der Fachkräftemangel und der Umgang mit immer größer werdender Bürokratie. In der kleinen Runde kam schnell ein familiäres Gefühl auf und der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen war sehr bereichernd.

Frau Pütz von gruppef aus Berlin zeigte am Samstag anhand vieler Beispiele, wie die Umsetzung des Weißbuch Stadtgrün gelingen kann. Wie die Vorsorge in bezug auf Starkregenereignisse aussehen kann, und welche Faktoren zu beachten sind, erläuterte Frau Dr. Kruse in Ihrem anschießenden Vortrag über die klimaangepasste Überflutungs- und Hitzevorsorge.

Der Uwe Seeler Fußball Park bot wie immer ein ausgezeichnetes Umfeld für eine Tagung mit Klausurcharakter. So wurden auch beim 'Abend der Landschaftsarchitektur' die persönlichen Verbindungen bei geistreichen Getränken mit viel Freude gestärkt und neue dazugewonnen.

Im nächsten Jahr findet die Malenter Runde wieder am zweiten Wochenende im November statt.


Geschrieben am 23.11.2017

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]