Aktuell - Schleswig-Holstein

Erfolgreiche Gespräche mit dem FGL in Jersbek

Auf dem Nachbargut groß geworden, kannte Klaus Schröder den Jersbeker Park schon als Kind. Später begleitete er den Park auch als Landschaftsarchitekt und wurde Gründungsmitglied des Fördervereins, in dem er bis heute tätig ist. Mit diesem Hintergrund erfreute er die Teilnehmer mit vielen charmant vorgetragenen Ankedoten um die Geschichte des Gartens, den Erhaltungskonzepten und interessanten Geschichten über die Umsetzung. Ein Highlight der Führung war der 1736 erbaute Eiskeller.  Das reetgedeckte Gebäude besteht aus 2 bis 3 m dicke Außenwände, die mit Granitfindlingen verkleidet sind. Der eigentliche Kühlraum ist ein 7 m tiefer, sich nach unten verjüngender Trichter aus trockenen aufgesetzten Findlingen, der früher in jedem Jahr bis zum Rand mit Natureis gefüllt wurde, und so das ganze Jahr die leicht verderblichen Milchprodukte kühl hielt.

Zum Ausklang der Führung hatte der bdla in den Fasanenhof eingeladen. Die gemischte Teilnehmerschaft aus FGL, bdla Hamburg und unseren Mitgliedern führte zu erfrischenden und konstruktiven Gesprächen und persönlichem Kennenlernen. Mirko Martensen, stellv. Präsident des FGL Schleswig-Holstein, bedankte sich in einer kleinen Ansprache für den netten Nachmittag und die tollen Gespräche in angemessener Atmosphäre und sprach eine Gegeneinladung aus, der der bdla-Vorstand gerne nachkommt.

Erste gemeinsame Veranstaltung ist die Fachtagung NordBau 2014 am Mi 10.09.2014 ab 13:30 Uhr im Tagungsraum 1 - Galerie. Weitere Ideen die gemeinsam umgesetzt werden sollen sind: Informationsreihe im Rahmen der berufsausbildung der Landschaftsgärtner, Landesgartenschau Eutin, gemeinsame Lobbyarbeit.

 

Anmeldung Sommerfest bis zum 08.08.2014

Der bdla Schleswig-Holstein lädt am 22.08.2014 zum Sommerausflug in den Barockgarten nach Jersbek und zum anschließenden Abend der Landschaftsarchitektur in die Landgaststätte "Zum Fasanenhof", Allee 18, 22941 Jersbek ein.

 

14:30 – 17:30 Uhr Führung durch den Barockgarten Jersbek inkl. der Grabanlage von Cossel und dem Eiskeller geleitet von Klaus Schröder

18:00 Uhr Abend der Landschaftsarchitektur im Landgasthof „Zum Fasanenhof“

 

Da die Gruppengröße für die Führung auf 25 Personen beschränkt ist, bitten wir um eine formlose Anmeldung bis zum 08.08.2014.

Wir würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine schöne Zeit mit interessantem Austausch.

Einladung zur Mitgliederversammlung | 21.03.2014 | Kiel, FördeBlick

Wir möchten Sie herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Freitag den 21.03.2014 um 14 Uhr in das Restaurant FördeBlick, Kanalstraße 85 in Kiel-Holtenau einladen.

Wie beliebt und bewährt wird es wieder einen kleinen Vortrag geben, um den Nachmittag aufzulockern. Der Vortrag mit dem Titel "Neulich in Berlin: Eindrücke einer Wanderung durch die Hauptstadt der Republik" wird von Michael Mäurer gehalten.

 

Termin Malenter Runde 2014 steht fest

Der bdla Schleswig-Holstein lädt auch dieses Jahr wieder zu seiner traditionellen Veranstaltung nach Bad Malente ein. Die Malenter Runde wird am Freitag den 31.10. und Samstag den 01.11.2014 stattfinden. Das Thema ist in Bearbeitung, der genaue Titel steht aber noch nicht fest. Weitere Informationen zum Programm veröffentlichen wir umgehend nach Fertigstellung.

Malenter Runde 2013 ein voller Erfolg

Die Malenter Runde 2013 unter dem Thema "LichtGestalten - Qulitätsoffensiven und Handlungsfelder" war wieder ein voller Erfolg. Die unterschiedlichen Referenten führten durch einen breitgefächerten Themenkatalog, der das Thema von allen Seiten beleuchtete und sowohl Teilnehmer, wie auch Referenten und Sponsoren begeisterte. Vor allem die beiden Vorträge von Frau Knop-Benesch (Chronobiologin) und Herr Dr. Mierwald (Biologe) zur Wirkung von Licht auf den Menschen und die Tier- und Pflanzenwelt ermöglichten Aha-Erlebnisse und umfassendes Hintergrundwissen zur Bedeutung von Licht für Lebewesen. 

Altbewährt moderierte Friedhelm Terfrüchte spannende Diskussionen mit Charme und Witz. Wie in den letzten Jahren ermöglichte der Ort, mit Veranstaltungsraum und Übernachtungsmöglichkeiten in einem Gebäude, wieder eine Klausurtagungsatmosphäre mit viel Zeit für Gespräche in den Pause und beim Abend der Landschaftsarchitektur.

Eine Dokumentation der Veranstaltung auf CD wird in Kürze veröffentlicht.

Exkursion am Sa 07.09.13 | 14 Uhr | Heiligenhafen

Der bdla Landesverband Schleswig-Holstein lädt Sie ganz herzlich zur letzten Exkursion der Reihe "100 besondere Orte" an die Ostsee nach Heiligenhafen ein.

Samstag den 07. September 2013, um 14:00 Uhr

Treffpunkt:   Wasserterrassen an der Binnenseepromenade / Eichholzweg

Erlebnisseebrücke und Promenade am Binnensee-Süd in Heiligenhafen mit den Büros Seebauer Wefers und Partner und Siller

Diese Seebrücke ist mehr als nur eine Seebrücke. Veranstalungsdeck, Wasserspielplatz, Meereslounge, Sonnendeck und Badedeck machen sie zu einer "Erlebnisseebrücke.
Die Promenade am Binnensee-Süd ist das Bindeglied zwischen Innenstadt und Ferienzentrum. Das Erleben des Elementes Wasser wird durch zusätzliche Holzstege und Aussichtsplattformen, die den direkten Zugang zum Wasser ermöglichen, gesteigert.
 

Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert ca. 2 Std. Beachten Sie auch den dazugehörigen Artikel am 31.08. in der shz.

Malenter Runde 2013 | Anmeldung online

Der bdla-Schleswig-Holstein lädt wieder ein -
in die Holsteinische Schweiz zur traditionellen Malenter Runde.


LichtGestalten - Qualitätsoffensiven und Handlungsfelder

lautet das Thema der 31. Malenter Runde vom 08.- 09.November 2013
im  Wyndham Garden Hotel (vormals Precise Hotel Dieksee) in Bad Malente Gremsmühlen.

Die Anmeldung ist nun online! Weitere Informationen finden Sie hier.       

 

Exkursion am Sa 10.08.13 | 14 Uhr Lübeck

Der bdla Landesverband Schleswig-Holstein lädt Sie ganz herzlich zur vierten Exkursion der Reihe "100 besondere Orte" in die Mitte Lübecks ein.

Samstag, den 10. August 2013 um 14 Uhr

Treffpunkt: Schrangen/Ecke Breite Straße

 

Mitten in Lübeck | Fußgängerzone vom Schrangen bis zum Klingenberg

Die zentrale Nord-Süd-Achse der Innenstadt erhält durch die Umgestaltung eine Aufwertung im Kontext der Lübecker Altstadtstraßen. Bei den dazugehörigen Plätzen Schrangen und Kingenberg werden Geschichte und Bedeutung der Orte durch die Ausstattung und die möglichen Nutzungen hervorgehoben.

Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert ca. 2 Std. Weitere Informationen bekommen Sie auch in einem Artikel in der Wochenendbeilage der shz am 03.08.13.


Exkursion am Sa 06.07.13 | 14 Uhr Wentorf bei HH

Der bdla Landesverband Schleswig-Holstein lädt Sie ganz herzlich zur dritten Exkursion der Reihe "100 besondere Orte" nach Wentorf bei Hamburg ein.

Samstag den 06. Juli 2013, um 14:00 Uhr

Treffpunkt:   Zwischen den Toren / Ecke Berliner Straße

Konversion des Kasernengeländes mit dem Büro Landschaftsplanung Jacob auch in Vertretung für Herrn Hess

Auf den ehemaligen Kasernenflächen ist im Zentrum Wentorfs ein neuer Stadtteil entstanden: alter Baumbestand, vielfältige Grünzüge, Spieleinrichtungen und Fußwegverbindungen schaffen eine hohe Freiraum- und Wohnumfeldqualität.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen bekommen Sie auch in einem Artikel in der Wochenendbeilage der shz vom 29.06.13.

Sommerliches Parkvergnügen an der Schlei

Am 08. Juni führte uns Tonio Trüper bei herrlichem Sonnenschein durch die Königswiesen, dem ehemaligen Landesgartenschaugeländer in Schleswig. Der Park dient heute als Stadtpark mit Aussichtsturm, Stegen und einem wunderbaren Blick auf die Schlei. Mit ca. 18 Teilnehmer war die Veranstaltung gut besucht und durch kritisches Hinterfragen einiger Bürger kam ein interessanter Dialog zwischen Planer und Parknutzer zustande, der uns alle sehr bereichert hat. Insgesamt eine gelungene Exkursion.

Exkursion am Sa 08.06.13 um 14 Uhr | Königswiesen in Schleswig

Der bdla Landesverband Schleswig-Holstein lädt Sie ganz herzlich zur zweiten Exkursion der Reihe "100 besondere Orte" nach Schleswig ein.

Samstag den 08. Juni 2013, um 14:00 Uhr

Treffpunkt:   Schleswig, Eingang zur Königswiese Plessenstraße


Königswiesen Schleswig mit dem Büro für Freiraumplanung Trüper Gondesen und Partner aus Lübeck

Auf den Königswiesen fand 2008 die erste Landesgartenschau in Schleswig-Holstein statt. Heute sind sie als Stadtpark mit Loggia, Aussichtsturm und Stegen ein beliebter Treffpunkt im Sommer mit einem wunderbaren Blick auf die Schlei.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen bekommen Sie auch in einem Artikel in der Wochenendbeilage der shz am 01.06.13.

Kieler Exkursion ins Wasser gefallen

 

Die Erste der fünf Exkursionsveranstaltungen zum 100 jährigen Jubliläum des bdla in Schleswig-Holstein ist am Samstag den 25.05.2013 sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Bei Regen und kalten 12°C war die Beteiligung bescheiden. Planer und Organisatoren ließen sich davon jedoch nicht abschrecken und machen einen Rundgang durch den Kieler Hafen. Hoffen wir, dass der Sommer zur nächsten Exkursion in Schleswig am 08.06. im Norden angekommen ist und Interesse hat, an unserer Exkursion teilzunehmen.

 

 

Exkursion am Sa 25.05.13, 14:00 Uhr | Kiel Hörnbrücke Bahnhofseite

Der bdla Landesverband Schleswig-Holstein lädt Sie ganz herzlich zur Auftaktexkursion der Reihe "100 besondere Orte" nach Kiel ein.

Samstag den 25. Mai 2013, um 14:00 Uhr

Treffpunkt:   Kiel, Hörnbrücke Bahnhofsseite


Wasserplatz Germaniahafen und alter Bootshafen mit den Büros BHF und Siller Landschaftsarchitekten


Der Wasserplatz am Germaniahafen ist ein Treffpunkt für Sehleute. Im Schatten der Bäume können auf dem "Zwischendeck" die großen Fähren und das bunte Freiben des Hafens beobachtet werden. Die Umgestaltung des Bootshafens rückt einen wichtigen Kieler Stadtraum am Wasser in eine neue Perspektive bei Tag und bei Nacht, bei Hoch- und Niedrigwasser.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen bekommen Sie auch in einem Artikel in der Wochenendbeilage der shz am 18.05.13.

Pressegespräch am Mo 06.05. im Atlantic Hotel Kiel

100 Jahre Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
100 Jahre verantwortliches Planen für Freiraum, Landschaft und Umwelt

Der bdla Schleswig-Holstein lädt ein -

zum Pressegespräch am Montag den 06. Mai 2013 um 10 Uhr ins Atlantic Hotel Kiel,

Raiffeisenstr. 2, Hbf

 

Schleswig-Holstein bietet seit jeher im Binnenland und an der Küste besondere planerische Herausforderungen für Landschaftsarchitekten. Bei der Gestaltung städtischer Freiräume - vom Friedhof über den Stadtplatz bis zur Promenade am Wasser - und bei der landschaftsplanerischen Begleitung großflächiger Inftrastrukturmaßnahmen wie dem Küstenschutz und der Energiewende, werden die kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten des Landes zwischen den Meeren neu interpretiert.

Die schleswig-holsteiner Landschaftsarchitekten sind wichtige Kooperationspartner der Landesbehörden und privaten Vorhabenträger bei den Planungsarbeiten zur Umsetzung der gesteckten Ziele im Küstenschutz, bei der Energiewende und dem Ausbau der überregionalen Verkehrsinfrastruktur.

Bei  dem Ausbau des Höchstspannungsleitungsnetzes obliegt es den Landschaftsarchitekten umweltverträgliche Trassenvarianten zu prüfen und sie in einem intensiven Beteiligungsprozess mit der Bevölkerung vor Ort zu erörtern und zu einem realisierbaren Planungsentwurf auszuarbeiten. Als ein Beispiel ist hier die Trassenführung der 380 KV Leitung im Bereich Ostholstein zu nennen.

Die Ertüchtigung des Nord-Ostsee-Kanals als internationale Wasserstraße erfordert umfangreiche Planungsarbeiten, um die Maßnahmen, z.B. zur Anpassung der Oststrecke des Kanals und zur Optimierung der Kurven- und Weichenbereiche, so ausführen zu können, dass die europaweit gültigen Anforderungen an die Umweltverträglichkeit, das Artenschutzrecht und die Richtlinien zum Erhalt der NATURA 2000 Gebiete eingehalten werden.

Vertreter namhafter schleswig-holsteiner Planungsbüros sind am Montag bei dem Pressegespräch anwesend, um Ihnen Auskunft über die aktuellen Planungen geben zu können.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch und präsentieren Ihnen auch gerne unser Programm zur 100 Jahr Feier.

 

 

Gartenwelten 2013 "100 besondere Orte" der Landschaftsarchitektur

Olympiapark München, Regionalpark Rhein-Main, Spreebogenpark Berlin, der Uni-Campus Trier, Dessau-Wörlitzer Gartenreich, Königswiesen Schleswig, ... Jedes Bundesland hat seine besonderen Orte, die die planerische Handschrift von Landschaftsarchitekten aus vergangenen Zeiten und der Gegenwart trägt. Im Jahr 2013 rückt der bdla diese ins Blickfeld einer breiten Öffentlichkeit und lädt ein zu attraktiven und informativen Spaziergängen durch Parks, über Plätze, durch den schon zur Selbstverständlichkeit gewordenen gestalteten Freiraum.

Schleswig-Holstein bietet seit jeher im Binnenland und an der Küste besondere planerische Herausforderungen für Landschaftsarchitekten. Bei der Gestaltung städtischer Freiräume - vom Friedhof über den Stadtplatz bis zur Promenade am Wasser - und bei der landschaftsplanerischen Begleitung großflächiger Infrastrukturmaßnahmen werden die kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten des Landes zwischen den Meeren neu interpretiert.

Der Landesverband Schleswig-Holstein bietet zum 100jährigen Bestehen des Berufsverbandes fünf Exkursionen zu Landschaftsarchitektur in Schleswig-Holstein an. Die Exkursionen werden jeweils von einem Mitarbeiter des planenden Landschaftsarchitekturbüros geleitet und gestalterische Details und die Geschichte des Ortes erläutert.

Wir laden Sie herzlich ein, an den Spaziergängen durch unseren FreiRaum teilzunehmen. Die Exkursionen sind kostenfrei.

 

  • 25.05.2013 um 14 Uhr in Kiel
    Wasserplatz Germaniahafen und alter Bootshafen mit den Büros BHF und Siller Landschaftsarchitekten
    Treffpunkt:   Hörnbrücke Bahnhofsseite

    Der Wasserplatz am Germaniahafen ist ein Treffpunkt für Sehleute. Im Schatten der Bäume können auf dem "Zwischendeck" die großen Fähren und das bunte Freiben des Hafens beobachtet werden. Die Umgestaltung des Bootshafens rückt einen wichtigen Kieler Stadtraum am Wasser in eine neue Perspektive bei Tag und bei Nacht, bei Hoch- und Niedrigwasser.
     

  • 08.06.2013 um 14 Uhr in Schleswig
    Besichtigung der Königswiesen mit dem Büro TGP
    Treffpunkt:   Eingang zur Königswiese Plessenstraße

    Auf den Königswiesen fand 2008 die erste Landesgartenschau in Schleswig-Holstein statt. Heute sind sie als Stadtpark mit Loggia, Aussichtsturm und Stegen ein beliebter Treffpunkt im Sommer mit einem wunderbaren Blick auf die Schlei.

     
  • 06.07.2013 um 14 Uhr in Wentorf bei Hamburg
    Konversion des Kasernengeländes mit dem Büro Landschaftsplanung Jacob auch in Vertretung für Herrn Hess
    Treffpunkt:   Zwischen den Toren / Ecke Berliner Straße

    Auf den ehemaligen Kasernenflächen ist im Zentrum Wentorfs ein neuer Stadtteil entstanden: alter Baumbestand, vielfältige Grünzüge, Spieleinrichtungen und Fußwegverbindungen schaffen eine hohe Freiraum- und Wohnumfeldqualität.

     
  • 10.08.2013 um 14 Uhr in Lübeck
    Mitten in Lübeck mit dem Büro TGP
    Treffpunkt:   Schrangen / Ecke Breite Straße

    Die zentrale Nord-Süd-Achse der Innenstadt erhält durch die Umgestaltung eine Aufwertung im Kontext der Lübecker Altstadtstraßen. Bei den dazugehörigen Plätzen Schrangen und Klingenberg werden Geschichte und Bedeutung der Orte durch die Ausstattung und die möglichen Nutzungen hervorgehoben.

     
  • 07.09.2013 um 14 Uhr in Heiligenhafen
    Promenade und Seebrücke mit den Büros Siller und SWUP
    Treffpunkt:   Wasserterrassen an der Binnenseepromenade (Eichholzweg)

    Die Promenade am Binnensee ist das Bindeglied zwischen Innenstadt und Ferienzentrum. Das Erleben des Elementes Wasser wird durch zusätzliche Holzstege und Aussichtsplattformen, die den direkten Zugang zum Wasser ermöglichen, gesteigert. Diese Seebrücke ist mehr als nur eine Seebrücke. Veranstaltungsdeck, Wasserspielsplatz, Meereslounge, Sonnendeck und Badedeck machen sie zu einer "Erlebnisbrücke".



    Die weiteren besonderen Orte aus Schleswig-Holstein sind:

  • Büsum: Familienlagune Perlebucht von Seebauer, Wefers und Partner aus Quickborn
     
  • Lübeck: Neuer jüdischer Friedhof von den Büros Gunnar ter Balk Landschaftsarchitekten und Groth Landschaftsarchitekten
     
  • Lübeck: Gestaltungskonzept zur BAB 20 vom Büro TGP aus Lübeck
     
  • Hohenwestedt: Sanierung Ehrenmal aus dem 1. Weltkrieg vom Büro BHF aus Kiel
     

Alle besonderen Orte sind unter www.Landschaftsarchitektur-heute.de mit weiteren Inforamtionen zu finden.



 

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]