Lenné-Symposium am 17. Juni 2016 in Neubrandenburg

Baumgruppe. Foto: C.A. Wimmer

Der 150. Todestag des Gartenkünstlers Peter Joseph Lenné 2016 nehmen der bdla Mecklenburg-Vorpommern und die Hochschule Neubrandenburg zum Anlass, in einem Lenné-Symposium am 17. Juni 2016 in der Hochschule sein Wirken in Mecklenburg-Vorpommern vorzustellen.

Peter Joseph Lenné wurde am 29. September 1789 in Bonn geboren. Als er am 23. Januar 1866, wenige Tage vor seinem 50jährigen Dienstjubiläum in Potsdam starb, hinterließ er ein bedeutendes gartenkünstlerisches Werk. Vor allem sein Wirken für die Preußischen Könige und die Gestaltung der Potsdamer Parklandschaft sind bekannt. Von seinen Mitarbeitern sollte Lenné zu seinem Dienstjubiläum einen vergoldeten Lorbeerkranz überreicht bekommen. Auf den Blättern des Lorbeerkranzes waren 50 Namen der damals als herausragend eingestuften Entwürfe Lennés eingraviert. Dazu gehörten mit Basedow, Ludwigslust, Neustrelitz und Schwerin auch vier Anlagen im heutigen Mecklenburg-Vorpommern. Für 20 Orte in unserem Bundesland sind 31 Pläne Lennés erhalten, für elf Anlagen gibt es Nachweise, für sieben Anlagen wird eine Beteiligung Lennés vermutet.

Durch sein Mitwirken beim Aufbau und der Entwicklung der Gärtnerlehranstalt in Potsdam war Lenné Mitbegründer für die moderne Ausbildung von Landschaftsgärtnern und Gartenkünstlern in Deutschland, worauf die heutige Ausbildung der Landschaftsarchitekten an Hochschulen und Universitäten zurückzuführen ist. Seine ganzheitliche Gestaltungsweise, die Verbindung von Schönem und Nützlichen ist noch heute vorbildlich. Wie sieht es damit heute aus?

Das Symposium am 17. Juni 2016 soll Ergebnisse aktueller Forschungen vorstellen und bisherige Sichtweisen zum Wirken Lennés hinterfragen. Welche Probleme und Fragestellungen gibt es heute bei der Erhaltung von Parkanlagen, die im 19. Jahrhundert angelegt wurden.

Zum Abschluss des Symposiums wird eine Wanderausstellung des bdla mit Ausstellungskatalog zum Wirken Lennés in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt.

Zum Tagungsprogrammm


Geschrieben am 07.06.2016

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]