Pressemitteilungen

Verleihungszeremonie Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis

Wettbewerbsabschluss am 18. und 19. September 2015 in Berlin mit Buchpräsentation, Auszeichnungen, Sommerfest und Exkursionen

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten zeichnet am Freitag, 18. September 2015, in Berlin die besten Arbeiten im Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2015 aus. Dieser Event, gepaart mit Buchpräsentation, Sommerfest und Exkursionen, bildet den Höhepunkt und zugleich Abschluss des  diesjährigen Wettbewerbs.

[…]

Jahrestagung des bdla 2015: Schwerpunkte der Verbandsarbeit festgelegt

„In der aktuellen Diskussion über eine neue Definition von Freiraumsystemen, im Rahmen von ‚Eine Grüne Infrastruktur für Europa‘ nunmehr EU-weit geführt, müssen zeitgemäße, innovative, auf veränderte Freiraumnutzungen begründete Ansätze entwickelt werden. Mit der gleichen Energie, wie wir sie bisher für Straßen und Kanäle aufgebracht haben, müssen Landschaftsarchitekten nun an die Qualifizierung der Freiraumsysteme gehen. Nur auf diese Weise kann es gelingen, die heutige Kulturlandschaft aktiv mitzugestalten und dabei verschiedenste Ansprüche ressourcensparend und ästhetisch ausgewogen zu integrieren.“ Mit diesen Worten schloss bdla-Präsident Till Rehwaldt am 24. April 2015 in Hannover die Tagung des Beirats des bdla und steckte das Aufgabenfeld von Profession und Verband für die nächsten Jahre ab.

[…]

Grünbuch „Grün in der Stadt“ vorgestellt

bdla würdigt Bestandsaufnahme der Bundesregierung als wichtigen Schritt.
Grüne Infrastruktur – Win-Win-Konzept für viele Disziplinen und Akteure


Am 10. und 11. Juni 2015 hatten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu dem Kongress „Grün in der Stadt - Für eine lebenswerte Zukunft" nach Berlin eingeladen. Zwei Tage lang diskutierten Akteure aus Politik, Verwaltungen, Wissenschaft und Berufsstand über die Bedeutung des Grüns in der integrierten Stadtentwicklung. Vorgestellt wurde das gleichnamige Grünbuch, mit dem eine Bestandsaufnahme zum Stadtgrün vorgenommen wird. Der Kongress war zugleich Auftakt zu einem Weißbuchprozess, in dessen Verlauf konkrete Handlungsansätze für eine bessere urbane Grünversorgung entwickelt werden sollen. Neu und zu begrüßen ist aus Sicht des bdla, dass das Stadtgrün damit erstmals auf der Ebene der Bundesregierung die nötige Wertschätzung erfährt, die ihm für die Zukunftsfähigkeit unserer Städte gebührt.

[…]

bdla-Ehrenmitgliedschaft an Dr. Herbert Franken

Langjähriger Verbandsjustiziar am 24. April 2015 in Hannover geehrt

Nach 43 Jahren Arbeit für den Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla und seine Mitglieder beendete Dr. Herbert Franken, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Bonn, zum 31. Dezember 2014 seine Tätigkeit als Justiziar für den Verband. Auf Beschluss des Beirates des bdla wurde ihm am 24. April 2015 in Hannover in einer feierlichen Zeremonie die bdla-Ehrenmitgliedschaft verliehen.

[…]

70. Jahrestag des Endes des zweiten Weltkrieges: Landschaftsarchitektur als Erinnerungskultur

bdla zeigt Gedenkstätten und Erinnerungslandschaften

Am 8. Mai 2015 jähren sich die Kapitulation Nazi-Deutschlands und das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa zum 70. Mal. Weltweit wird an das Kriegsende und die Befreiung vom Faschismus gedacht. Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten nimmt den Jahrestag zum Anlass, Beiträge der Landschaftsarchitektur zu präsentieren.

[…]

BGL und bdla wollen Zusammenarbeit weiter ausbauen

Gemeinsame Präsidiumssitzung am 11. März 2015 in Bad Honnef

Die Präsidien des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) und des Bundes deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) trafen sich am 11. März 2015 in Bad Honnef zu einer gemeinsamen Sitzung. Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches standen die gemeinsamen berufsständischen Aktivitäten im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung sowie das Thema „Grüne Stadt“.

[…]

Landschaftsarchitektur-Preise an „Weltkulturerbe Kloster Lorsch“ und „Park am Gleisdreieck“

Fünf Würdigungen und vier Sonderpreise vergeben.

Zum 12. Mal hat der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) den im Turnus von zwei Jahren ausgelobten Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis vergeben. 2015 gehen zudem Sonderpreise an beispielhafte Projekte im Bereich „Infrastruktur und Landschaft“, „Wohnumfeld“, „Nachhaltige Außenanlagen“ und „Licht im Freiraum“.

Der Qualität der 127 zum Wettbewerb zugelassenen Arbeiten wurde die achtköpfige Jury durch die Vergabe von zwei Ersten Preisen und fünf Würdigungen in der Hauptkategorie sowie vier Sonderpreisen gerecht. Den Vorsitz des Preisgerichts, das am 20. und 21. März 2015 in Berlin tagte, hatte Prof. Ulrike Beuter, Planergruppe Oberhausen.

[…]

Dr. Sebastian Schattenfroh neuer Justiziar des bdla

Berliner Anwalt übernimmt Rechtsberatung für Berufsverband

Dr. Sebastian Schattenfroh, Partner in der Kanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll., wurde vom Präsidium zum Justitiar des bdla bestellt. Er steht damit seit 1. März 2015 bdla-Mitgliedern für eine kostenlose Erstberatung für Fragen zum Architekten-, Honorar- und Vergaberecht zur Verfügung. Darüber hinaus wird er den Berufsverband bei Angelegenheiten von berufsständischer Bedeutung beraten und die Bundesgeschäftsstelle bei rechtlichen Fragen unterstützen.

[…]

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]