Gärten des Jahres 2019

© Callwey Verlag

Der Callwey Verlag und Garten + Landschaft loben den Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES 2019 aus. Gesucht werden die besten von Landschaftsarchitekten / Garten- und Landschaftsbauern gestalteten Privatgärten im deutschsprachigen Raum.

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2018. Der 1. Preis ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert, weitere Büros erhalten Auszeichnungen. Die Zeitschriften Garten+Landschaft und Mein schöner Garten stellen die Siegerprojekte ausführlich vor. Die 50 besten Gärten werden in einem Bildband im Callwey Verlag veröffentlicht.

Der bdla ist Partner des Wettbewerbs, bdla-Vizepräsidentin Irene Burkhardt wirkt in der Jury mit und der Preisträger des Gartens 2018 Alexander Koch, Landschaftsarchitekt bdla, Koch + Koch Gartenarchitekten, Pähl.

Er gewann mit diesem, wie die Jury urteilte, „Meisterwerk in Sachen Raumbildung“ im Raum Nürnberg den Ersten Preis und er ruft auf "Zeigen Sie GartenVisionen! (...) Demonstrieren Sie einem breiten Publikum, was Pflanzenverwendung, Raumbildung und Perspektive zu bewirken vermögen, erzählen Sie von deren positiver Wirkung auf uns Menschen. (...) Zeigen Sie mit Ihrer Teilnahme am aktuell ausgeschriebenen Wettbewerb des Callwey-Verlages "Gärten des Jahres 2019", was unser Beruf für die guten geheimen Gärten bedeutet."

Die Preisverleihung für die Garten des Jahres 2019 findet am 7. Februar 2019 auf Schloss Dyck statt.


Geschrieben am 10.05.2018 - geändert am 08.06.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]