Landschafts- und Umweltentwicklung

Foto: Riehler Aue, HOWI Wikimedia

Am 14. und 15.03.2019 veranstaltet der bdla die dritte Update-Tagung für Landschaftsplaner. In Köln werden aktuelle Aufgaben der Landschafts- und Umweltplanung vor- und zur Diskussion gestellt.

- Programm & weitere Infos (pdf)

- Online-Anmeldung

Vertreter der Rechts- und Planungswissenschaften sowie der Planungspraxis bringen ihre spezifischen Perspektiven ein. Mit Blick auf den ländlichen Raum werden die Möglichkeiten einer gestaltenden Landschaftsplanung sowie die Rolle Grüner Infrastrukturen erörtert. Für die Siedlungsräume stehen die Anwendung und Perspektiven des § 13b BauGB sowie die länderübergreifende Entwicklung von Gewerbe und Landschaft im Fokus. Erläutert werden die neuen Handlungsempfehlungen zur Umweltgerechtigkeit und deren konkrete landschaftsplanerische Umsetzung in Kommunen. Abgerundet wird der erste Veranstaltungstag mit einem Überblick zu den relevanten fachlichen Entwicklungen im Berufsfeld.

Am zweiten Veranstaltungstag bilden aktuelle Entwicklungen rund um die UVP einen ersten Schwerpunkt. Anschließend wird über das aktuelle Werkvertragsrecht speziell in der Umweltplanung informiert, komplementiert durch einen Blick auf die Besonderen Leistungen bei Landschafts-, Umwelt- und Flächenplanung. Aktuelle Entwicklungslinien einer sich konsolidierenden Umweltbaubegleitung werden erläutert. Ausblicke auf die Digitalisierungsstrategien im Berufsfeld und auf die Relevanz von BIM für Projekte runden die Fachtagung ab.

Medienpartnerschaft mit Naturschutz und Landschaftsplanung, Zeitschrift für angewandte Ökologie.


Geschrieben am 15.11.2018 - geändert am 21.11.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]