bdla Symposium "Vom Grün in der StadtLandschaft", 09.05.2018, IBA Heidelberg

(C) Bernadette Siemensmeyer

Urbane Freiräume, Naturerlebnisräume, Grüne Infrastruktur  - Zukunft Stadtgrün!

11.00 - 17.00 Uhr
Ballroom, MTC Mark-Twain-Center, Römerstraße 166, 69126 Heidelberg

Expertinnen und Experten aus den Bereichen Landschaftsarchitektur, Stadtplanung und der Umweltverwaltung stellen erfolgreiche Strategien im Umgang mit den Herausforderungen in Zeiten von Klimawandel, Nachverdichtung und knapper werdenden Ressourcen sowie Instrumente der Städtebauförderung für die „Zukunft Stadtgrün“ vor.

Eine Veranstaltung vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesverband Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit

  • der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL, Regionalgruppe Baden-Württemberg
  • der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz, GALK e.V., Landesgruppe Baden-Württemberg

Programm

11.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Bernadette Siemensmeyer

Stellvertretende Vorsitzende bdla Baden-Württemberg e. V.

11.15 Uhr
Das neue Programm „Zukunft Stadtgrün“ in der städtebaulichen Erneuerung Baden-Württemberg
Vera Völker-Jenssen
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Referat Städtebauliche Erneuerung

12.00 Uhr
Grüne Infrastruktur - eine Herausforderung;
Instrumente und Konzepte einer neuen (?) Planungsstrategie
Dipl.-Ing. Edith Schütze
, Freie Landschaftsarchitektin bdla DASL
faktorgruen Landschaftsarchitekten, Freiburg

14.00 Uhr
Vitale öffentliche Räume für eine Gesellschaft im Wandel
Prof. Dr. Constanze A. Petrow,
Landschaftsarchitektin bdla
Hochschule Geisenheim University, Forschungszentrum Landschaftsarchitektur und urbaner Gartenbau
Fachgebiet Freiraumplanung

14.45 Uhr
Kinder brauchen Matsch – Der Naturerlebnisraum am Bächle in Vaihingen an der Enz
Planung, Bau, Betrieb, Fördermöglichkeiten. Erfahrungen aus 14 Jahren
Bettina Marx, Regierungspräsidium Stuttgart, Referat Naturschutz und Landschaftspflege
Dr. Jürgen Marx, LUBW, Referat Artenschutz, Landschaftsplanung, Karlsruhe

15.45 Uhr
Geführter Rundgang
IBA Heidelberg Zwischenpräsentation
Ausstellung 2018
Projekte – Prozesse - Heidelberg als „Knowledge-Pearl“ - Wahlverwandtschaften
Moritz Bellers, Projektleiter IBA Heidelberg GmbH

ca. 17.00 Uhr   
Ende der Veranstaltung

Moderation
Bernadette Siemensmeyer, Freie Landschaftsarchitektin bdla
stellv. Vorsitzende bdla Landesverband baden-Württemberg e.V.
365° freiraum + umwelt, Überlingen

Teilnehmergebühr
50 Euro

Fortbildung
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort- und Weiterbildung mit einem Umfang von
3 Unterrichtsstunden für Mitglieder und AiP/SiP für die Fachrichtungen Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.

Online-Anmeldung ist erforderlich.
Anmeldeschluss 02.05.2018

Weitere Informationen und zur Online-Anmeldung:

Wir danken für die freundliche Unterstützung des Symposiums

         


 

 

 

 

 






 




 


Geschrieben am 12.03.2018 - geändert am 24.04.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]