Schulung Vergaben mit dem eVergabesystem der Staatsanzeiger Online Logistik. München, 8. November

Die elektronische Vergabe von Bauaufträgen nimmt schon seit Jahren stetig zu. Bauherren müssen nach den gesetzlichen Vorgaben ab Oktober 2018 in der Lage sein, eine elektronische Angebots-abgabe zuzulassen. (Landschafts)ArchitektInnen treten in der Regel zwar nicht als Bauherren auf, unterstützen und beraten Ihre Vergabestelle jedoch und übernehmen auch Teilleistungen im Vergabeverfahren.

Um den Umgang mit der elektronischen Vergabeplattform von Grund auf kennenzulernen, bietet der bdla ein praxisnahes Halbtagesseminar an.

Inhalte

Abwicklung einer Öffentlichen Ausschreibung

• Einstellen der Vergabeunterlagen zum LV (Ausfüllen der Online-Formulare VHB)
• Bekanntmachung bestellen und Freigabe der Vergabeunterlagen
• Druckbestellung der Vergabeunterlagen für Firmen, die nicht online sind
• Bewerber u. Bieterkommunikation über die eVergabe-Plattform

Abwicklung einer beschränkten Ausschreibung

EU-weite Ausschreibung (mit Neuerungen seit dem 18.04.2016) und Ausblick

Download der Vergabeunterlagen durch

• elektronische Bewerber als registrierter Kunde
• anonyme, nicht registrierte Bewerber Elektronische Angebotseröffnung (muss ab 18. Oktober 2018 zugelassen werden)
 

► Termin: Donnerstag, 8. November 2018 in München, 9.00 Uhr – 13.00 Uhr
► Ort: Tagungszentrum Kolpinghaus, Adolf-Kolping-Str. 1, 80336 München
► Referentin: Dipl. Ing/Dipl. Päd. Gerhild Jenike, Schulungsleitung SOL

► Kosten: 60,- € für bdla-Mitglieder, 100,- € für Gäste (incl. Kaltgetränke)
► Anmeldung: bis spätestens 30. Oktober über https://www.bdla.de/event/bayern/bdla-schulung

Veranstalter: bdla Bayern, Oberer Graben 3a, 85354 Freising


Geschrieben am 07.09.2018 - geändert am 14.11.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]