Aktuelle Nachrichten Berlin-Brandenburg

Neubaupläne bedrohen Garten des denkmalgeschützten Magnus-Hauses in Berlin Mitte

Das von Knobelsdorf entworfene Magnus-Haus sei mit seinem Garten „das letzte Beispiel eines barocken bürgerlichen Stadtpalais in Berlin-Mitte und mit seinem Garten ein historisches Zeugnis von höchster Bedeutung.“ Das Ensemble ist das letzte Beispiele barocker Lebens- und Wohnkultur im Berliner Zentrum. Den vom Siemens geplanten Neubau mit Tiefgarage im Garten des Sitzes der Physikalischen Gesellschaft haben die Experten im Landesdenkmalrat hatten einhellig abgelehnt.

[…]

Seminar "2 Jahre HOAI, Hinweise und Erfahrungen zur Anwendung" am 5.11.2015

Der bdla Landesgruppe Berlin/Brandenburg bietet am 5. November 2015 zur Thematik "2 Jahre HOAI 2013"  Erfahrungen aus der Rechtsprechung, Klärung und Diskussion von besonderen Problemstellungen ein umfangreiches Seminar mit den Themenschwerpunkten 

[…]

Stellungnahme zum Wohnungsbaubeschleunigungsgesetz

Der bdla begrüßt die Initiative des Landes Berlin, Bebauungsplanverfahren und Bauanträge zu beschleunigen.

Die vorgeschlagenen Maßnahmen sind aus Sicht des bdla allerdings nicht geeignet, schnellere Verfahren zu erreichen.

[…]

Verband mahnt: Bauland statt Ruhestätte?

Ob Berlin, Köln oder Hamburg - Wohnraum in den Ballungszentren ist knapp, und immer mehr Städte wollen Friedhöfe oder Teile davon für den Wohnungsbau nutzen. 

[…]

Urteil des BGH über Stufenverträge

Aktuelle Entscheidung des BGH über Stufenverträge gemäß HOAI: BGH, Urteil vom 18.12.2014 - VII ZR 350/13.
Das Urteil wurde am 18.12.2014 veröffentlicht und hat wesentliches Ergebnis:
"Bei Stufenverträgen zählt die HOAI zum Zeitpunkt der späteren Stufenbeauftragung."

[…]

Stadt & Land - Leben in ländlichen Räumen

Die Bundesstiftung Baukultur veranstaltet am 13. Januar 2015 den 2. Potsdamer Baukultursalon zum Thema „Stadt & Land – Leben in ländlichen Räumen“. Beginn der Podiumsdiskussion ist 17:30 Uhr. Das Ende ist für 20:00 Uhr geplant

Ort: Stiftungssitz, Schiffbauergasse 3, 14467 Potsdam

[…]

Call for Entries - Draussen im Zentrum

Die Landesgruppe des bdla Berlin Brandenburg lobt den Teilnahmewettbewerb zur Onlineausstellung "DRAUSSEN IM ZENTRUM" - Urbane Landschaftsarchitektur als grüne Wohnkultur- aus.

[…]

"Draussen im Zentrum" Online Ausstellung zur urbanen Landschaftsarchitektur als grüne Wohnkultur

Die Landesgruppe des bdla "Berlin-Brandenburg" ist in der Vorbereitung einer umfassenden Online-Ausstellung zum Thema "Draussen im Zentrum" - Urbane Landschaftsarchitektur als grüne Wohnkultur. 

[…]


Verleihung Peter-Joseph-Lenné-Preis am 21. November in der Akademie der Künste Berlin

Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der weltweit größte Ideenwettbewerb für junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler, die in den genannten Fachgebieten ausgebildet werden oder bereits beruflich tätig sind.Der Lenné-Preis feiert 2014 zwei Jubiläen: den 225. Geburtstag von Peter Joseph Lenné und die 45. Verleihung der Lenné-Preise durch das Land Berlin.Der Preis leistet einen Beitrag, frische kreative Ideen der Gestaltung, Planung und Pflanzenverwendung in die Gartenarchitektur und Landschaftsplanung einzubringen und gleichzeitig die berufliche Entwicklung junger Planer und Gestalter zu unterstützen.

[…]

Gartenwelten 2014 - Podiumsdiskussionen in Berlin und Potsdam

In Berlin und Potsdam kommt dem Thema Wohnungsbau eminente gesellschaftliche Bedeutung zu. Durch die ungebrochene Attraktivität der Landes- wie auch der Bundeshauptstadt ist aktuell und in naher Zukunft ein großes Engagement aller Akteure für neuen bezahlbaren Wohnraum erforderlich.

[…]

Freiräume im Wohnungsbau

In Berlin und Potsdam kommt dem Thema Wohnungsbau eminente gesellschaftliche Bedeutung zu. Durch die ungebrochene Attraktivität der Hauptstadtregion ist aktuell und in naher Zukunft ein großes Engagement aller Akteure für neuen bezahlbaren Wohnraum erforderlich.

[…]

2. Baukulturwerkstatt "Öffentlicher Raum und Infrastruktur" am 29. März in Berlin mit bdla-Beteiligung

Wie muss die Stadt der Zukunft konkret geplant und gestaltet sein, damit sie als Lebens- und Arbeitsort in ihrer einzigartigen Vielfalt für alle Bewohner- und Nutzergruppen gestärkt und weiterentwickelt werden kann?

In ihrer zweiten Baukulturwerkstatt thematisiert die Bundesstiftung Baukultur am 29. März 2014 in der Akademie der Künste in Berlin den Teilaspekt „Öffentlicher Raum und Infrastruktur“.

[…]

Buchvorstellung Superkilen am 06. März 2014 im DAZ Berlin

Superkilen, ein von BIG, TOPOTEK 1 und SUPERFLEX entworfener Landschaftspark, zieht sich keilförmig durch einen der ethnisch gemischtesten und sozial benachteiligten Stadtteile Kopenhagens. Der “Keil” (Dänisch: kilen) ist in drei Zonen unterteilt (Roter Platz, Schwarzer Markt und Grüner Park) und mit 108 Objekten und 11 Baumarten aus aller Welt bestückt. Das vorgestellte Buch gibt Einblicke in den Entstehungsprozess von Superkilen und beschreibt die Bedeutung des Projekts vor dem Hintergrund sich verändernder Vorstellungen von öffentlichem Raum. Thematisiert wird die Verhandlung widerstreitender Interessen unterschiedlicher Akteure für die Entstehung gemeinschaftlicher und gleichzeitig heterogener Orte.

[…]

Zur Kritik des BUND Berlin an der Parklandschaft Tempelhof

Wiederholt hat der BUND in den letzten Tagen an dem Prozess für die Gestaltung der Parklandschaft Tempelhof und an den geplanten ersten Umsetzungsschritten Kritik geübt. Der bdla Berlin-Brandenburg hat hierzu aktuell und ausführlich Stellung genommen sowie Argumente für eine sachliche Diskussion der Presse übermittelt. 
 
 

Projektbegehungen in Berlin und Potsdam am 21. & 22.09.2013

Aus Anlass des 100jährigen Bestehens des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) wurden bundesweit 100 besondere Orte ausgewählt, die Vergangenheit und Gegenwart der Landschaftsarchitektur, regionale Unterschiede und planerische Handschriften zeigen. Im Rahmen der Gartenwelten 2013 gilt 10 prominenten Potsdamer und Berliner Orten besondere Aufmerksamkeit.

Begehung Berlin, Samstag, 21. 9. 2013 von 13 - 17 Uhr,
Treffpunkt am Reichstagsufer

Begehung Potsdam, Sonntag, 22. 9. 2013 von 13 - 17 Uhr,
Treffpunkt Freundschaftsinsel / Lange Brücke

- Download Flyer mit allen Informationen

Gartenwelten 2013 - Ausstellungen in Berlin und Potsdam

Aus Anlass des 100jährigen Bestehens des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) wurden bundesweit 100 besondere Orte ausgewählt, die Vergangenheit und Gegenwart der Landschaftsarchitektur, regionale Unterschiede und planerische Handschriften zeigen. Im Rahmen der Gartenwelten 2013 gilt 10 prominenten Potsdamer und Berliner Orten besondere Aufmerksamkeit:

Hier das nach der Wende neu entstandene politische Zentrum Deutschlands zwischen Hauptbahnhof, Reichstag und Schloss Bellevue; dort das im Wiederaufbau befindliche Zentrum Potsdams. Die neuen Plätze, Promenaden und Parkanlagen sind heute selbstverständliche und stark frequentierte Bestandteile der Städte – im Rahmen von Führungen und Architekturdialogen können sich Interessierte über Bedeutung, Wert und Wirkung dieser zentralen öffentlichen Freiräume informieren.

Ausstellungseröffnungen

Berlin - Montag, 9. 9. 2013, 19 Uhr in der BDA Galerie, Mommsenstraße 64, 1 0629 Berlin (Dauer der Ausstellung: 10. - 19. 9. 2013, Mo, Mi, Do 10 - 15 Uhr)

Potsdam - Mittwoch, 25. 9. 2013, 18 Uhr, Bundesstiftung Baukultur, Schiffbauergasse 3, 14467 Potsdam (Dauer der Ausstellung:26.9. - 10. 10. 2013, Mo -Do 14 - 16 Uhr).

Die Ausstellungseröffnungen werden eingeleitet von einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Zentralität und Freiraum“.

Moderation Thomas Michael Krüger (Ticket B)

Podium Berlin:
Prof. Sonja Beeck, Architektin + Stadtplanerin (Universität Kassel),
Axel Klapka, Landschaftsarchitekt (bdla-Vorsitzender Berlin-Brandenburg)

Podium Potsdam:
Reiner Nagel (Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur),
Prof. Markus Löffler (Architekt, FH Potsdam),
Prof. Cordula Loidl-Reisch (Landschaftsarchitektin, TU Berlin)

- Gartenwelten Berlin-Brandenburg 2013. 10 besondere Orte der Landschaftsarchitektur in Berlin und Potsdam

 

Architekturquartett der BAK zu drei Berliner Landschaftsarchitektur-Projekten

Am Donnerstag, 12. September 2013, lädt die Bundesarchitektenkammer zu ihrem schon traditionellen Architekturquartett in den Kleistsaal der Urania Berlin ein.
In diesem Jahr stehen drei aktuelle Projekte der Landschaftsarchitektur aus der Hauptstadt im Fokus der Debatten:

  • Kleiner Tiergarten / Ottopark, Latz + Partner LandschaftsArchitekten Stadtplaner bdla, Kranzberg
  • Außenanlagen der Schule für Hotellerie und Gastronomie, Bernard Sattler Landschaftsarchitekten, Berlin
  • Park am Gleisdreieck, Atelier Loidl, Berlin

    […]

Sommerfest in Potsdam am 20.06.13

Nach der Begrüßung durch Georg Firsching (Vorsitzender des FGL Berlin und Brandenburg) und Axel Klapka (Vorsitzender des bdla Berlin-Brandenburg) umrissen der brandenburgische Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft Jörg Vogelsänger und Christian Gäbler, Staatsekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt kurz die Ziele der Freiraumpolitik in den beiden benachbarten Ländern. Besonders betont wurde die Bedeutung der Landes- und Bundesgartenschauen im Land Brandenburg, was durch den sich bereits jetzt abzeichnenden Erfolg der Landesgartenschau in Prenzlau und der Rosenschau in Forst unterstrichen wird. So versprach der Minister, sich für eine weitere Landesgartenschau im Land einzusetzen.
Auch Berlin sendet nach Ansicht des Staatssekretärs Gaebler mit der Durchführung der Internationalen Gartenschau im Jahr 2017 grüne Impulse. Ein Meilenstein grüner Stadtentwicklung wurde mit der Eröffnung des zweiten Teils des Parks auf dem Gleisdreieck gesetzt.
Axel Klapka verwies in seinem Beitrag u.a. auf München. Dort ist bei jedem Bauvorhaben ein qualifizierter Freiflächenplan vorzulegen. Dieses erfolgreiche Beispiel könne auch in Berlin und Brandenburg Schule machen, um die Qualität der Freiflächen bei der zunehmenden Nachfrage des Wohnungsneubaus zu sichern.
Zum Schluss der Vorträge sammelte Jörg Näthe vom Verein "Freunde der Freundschaftsinsel" für den Ersatz mutwillig beschädigter Bronzeskulpturen auf der Freundschaftsinsel.
Der guten Stimmung konnte auch ein heftiges Gewitter am späten Abend nichts anhaben, das Fest ging im Pavillon weiter.
 

Jörg Vogelsänger, Jörg Näthe, Georg Firsching, Axel Klapka, Christian Gäbler (v.l.n.r.)

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Die Mitglieder der Landesgruppe Berlin-Brandenburg haben am 20.02.2014 einen neuen Vorstand gewählt. Bestätigt wurde der 1. Vorsitzende Axel Klapka, neu gewählt als stellvertretende Vorsitzende wurde Britta Deiwick. Als neuer Geschäftsführer wurde Karsten Standke gewählt.

Den Geschaftsführern Harald Fugmann und Eckhard Lange wurde für ihr Wirken gedankt. 

Mitgliederversammlung, am 30. Mai, 17.30 Uhr, im Café im Körnerpark

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit lade ich Sie zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung, am 30. Mai, 17.30 Uhr, im Café im Körnerpark ein. Das Programm können Sie der beiliegenden Tagesordnung entnehmen. Zur Einstimmung erhalten Sie noch das Protokoll der Mitgliederversammlung 2012 sowie den Jahresbericht.

[…]

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]