Angebot vom: 17.11.2021

Techniker*in im Gartenbau

Firma

Stadtverwaltung Marl

Einsatzort

Carl-Duisberg-Str. 165
45772 Marl

Anstellung

Festanstellung

Kontakt

Frau Jill Baumgart
T: 02365/992812
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Stellenbeschreibung

Die Stadt Marl im nördlichen Ruhrgebiet mit ca. 87.000 Einwohner*innen gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr und ist die zweitgrößte Stadt des Kreises Recklinghau-sen. Rund 1.300 tariflich Beschäftigte und Beamte erbringen Dienstleistungen für die Bürger*innen der Stadt. Dafür suchen wir Verstärkung.

Im Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist kurzfristig eine Vollzeitstelle als

Techniker*in
im Bereich Gartenbau
EG 9a TVöD

unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

• Durchführung von Aufgaben im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht
• Erstellen von Leistungsverzeichnissen für Pflegemaßnahmen, Begleitung von Vergabeverfahren, Bauleitung, Abrechnung, Abnahme der Maßnahmen
• Ansprechpartner für Bürger*innen in Bezug auf Fällanträge, Mängelmeldun-gen und Anfragen
• Erledigung der erforderlichen Verwaltungsarbeiten (Fällgenehmigungen, Mängelmanagement etc.)
• Unterstützung im Bereich Grünflächenmanagement/Baumkataster


Ihr Profil:

• Staatlich geprüfte/r Techniker*in Fachrichtung Gartenbau, alternativ im Be-reich Umwelt/Landschaft oder Fachrichtung Forsttechnik
• Kenntnisse im Vergabeverfahren sowie der VOB, Auftragsvergabe, Aufmaß und Abrechnung
• Kompetenter und höflicher Umgang mit Bürgern im Rahmen von Bürgerkon-takten
• Teamfähigkeit mit sozialer und kommunikativer Kompetenz und eigenver-antwortlichem Handeln
• vorhandene MS-Office-Kenntnisse
• Kenntnisse in der Softwareanwendung von pit-Kommunal wünschenswert
• Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des Privatfahr-zeuges für dienstliche Fahrten gegen Kostenerstattung gem. Landesreise-kostenrecht NRW

Wir bieten Ihnen:
• eine interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
• einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz
• Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen
• Förderung durch umfangreiche Führungs- und Führungsnachwuchskräf-tequalifizierung
• ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement mit u. a. zahlrei-chen gesundheitsfördernden Angeboten und Aktionen (Gesundheitstag, Blutspende, jährliche Grippeschutzimpfung u.v.m.)
• überwiegend regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen familien-freundlichen Gleitzeitsystems
• zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL)
• 30 Urlaubstage und Jahressonderzahlung gem. TVöD
• Sonderurlaub oder Arbeitszeitverkürzung unter Anrechnung der Jahresson-derzahlung
• Möglichkeit der Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
• kostenfreie Parkmöglichkeiten

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb be-grüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem fördern wir aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiter*innen unter Beachtung des Landesgleichstellungs-gesetzes NRW. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. Wir ermuntern Men-schen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, ausdrücklich, sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, wenn ein besonders hohes Maß an Abstimmung erfolgt und zeitlich flexibler Einsatz erfolgen kann.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit klarem Bezug zu den genannten Qualifikati-onsanforderungen und Erwartungen richten Sie bitte bis zum 09.12.2021 an die Stadt Marl, Haupt- und Personalamt, Abteilung Personal, Sachgebiet Personalpla-nung, 45765 Marl oder bevorzugt per E-Mail an bewerbung@marl.de. Bitte achten Sie darauf, dass die Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument angehängt sind.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzei-tig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungs-verfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewer-bungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterla-gen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schrift-liche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbe-wahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vor-schriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt per-sönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zu-rückgesandt werden.

Kontakt & Ansprechpartner

Stadtverwaltung Marl
Frau Jill Baumgart

Carl-Duisberg-Str. 165
45772  Marl

02365/992812

Bwerbung@marl.de
www.marl.de/

zurück zu Liste

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ