Angebot vom: 03.06.2019

Bachelor Fachrichtung Landschaftsarchitektur beziehungsweise Landespflege oder vergleichbare Qualifikation

Firma

Stadt Düsseldorf

Einsatzort

Moskauer Straße 27
40200 Düsseldorf

Anstellung

Festanstellung

Kontakt

Christiane Lindhorst, Telefon 0211 89-9 58 40
T: 0211 89-9 58 40
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Stellenbeschreibung

Wir suchen zum 1. November 2019
Bachelor Fachrichtung Landschaftsarchitektur beziehungsweise Landespflege oder vergleichbare Qualifikation
(EG 11 TVöD)
für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt
Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt unterhält mit zurzeit rund 570 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die städtischen Grün- und Freiflächen. Die Aufgabe der Abteilung „Untere Naturschutzbehörde, Grün-planung und Neubau“ ist die Sicherung und der weitere Ausbau des Grün- und Freiraumsystems auf verschiedenen planerischen Ebenen. Die Stelle ist hier im Sachgebiet „Grünplanung“ angesiedelt.

Ihre Aufgaben u.a.:
• Ausarbeitung naturschutzfachlich-grünplanerischer Stellungnahmen im Rahmen von Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren im baulichen Innenbereich
• Erstellung freiraumplanerischer Fachbeiträgen und Stellungnahmen zu Bebauungsplänen
• Anfertigung grünplanerischer Fachbeiträge zu städtebaulichen Verträgen
• fachliche Beurteilungen und Stellungnahmen zu Baugesuchen
• Beratung von Bauherren und Investoren
• eigenverantwortliche Erstellung von Vorlagen und entsprechende Vertretung in politischen Gremien.

Ihr Profil:
• Berufserfahrung in der städtebaulichen Freiraumplanung oder landschaftspflegerischen Begleitplanung
• umfassende Kenntnisse des Naturschutz-, Bau- und Planungsrechts
• konzeptionelles und vernetztes Denken, Kreativität und Innovationsfähigkeit
• sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
• soziale Kompetenz, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
• Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung wünschenswert.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 24. Juni 2019 an die Stadtverwaltung,
Amt 10/623, Kennziffer 68/02/02/19/01, 40200 Düsseldorf, E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.* Ansprechpartnerin: Christiane Lindhorst, Telefon 0211 89-9 58 40, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.
* Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Kontakt & Ansprechpartner

Stadt Düsseldorf
Christiane Lindhorst, Telefon 0211 89-9 58 40

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09
40200  Düsseldorf
NRW

0211 89-9 58 40

personalwirtschaft@duesseldorf.de
www.duesseldorf.de/stellen

zurück zu Liste

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ