Baden-Württemberg

Inklusion in der Planung von Bewegungsräumen im Freien

Tagung Schulhöfe - Spiel und Bewegung inklusiv(e)!

Ort

Stuttgart

Datum

17. - 18. Oktober 2019

Veranstalter

bdla Hessen e.V. und bdla Baden-Württemberg e.V.

Inklusion in der Planung von Bewegungsräumen im Freien

Tagung Schulhöfe - Spiel und Bewegung inklusiv(e)!

Ort

Stuttgart

Datum

17. Oktober 2019

Veranstalter

bdla Hessen e.V. und bdla Baden-Württemberg e.V.

Die „große Pause“ ist das „Lieblingsfach“ aller Schulkinder und der Schulhof damit neben den Angeboten in den Vereinen und im informellen Freizeitbereich ein wichtiger Raum für Bewegung, Ausgleich und den Sport im Schulalltag. Hier sind für alle Schüler uneingeschränkt Bewegungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten unabhängig von ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und ihrer Entwicklung anzubieten.
Ein Schulhof, bei dessen Gestaltung nicht nur die Barrierefreiheit berücksichtigt wird, sollte allen Schülerinnen, Schülern und dem Lehr- und Betreuungspersonal gleichermaßen Teilhabe ermöglichen. Dabei muss ein Schulhof spannend und interessant sein, Herausforderungen in vielfältiger Weise anbieten, die Phantasie zur Bewegung inspirieren und gleichzeitig Raum für physische und soziale Entwicklung sein.

Im Schwerpunkt der Fachtagung „Schulhöfe – Spiel und Bewegung inklusiv(e)“ liegt die Auseinandersetzung mit dem Thema der Schulhofgestaltung im Fokus der Inklusion.

Auf der Grundlage der seit 2009 als nationales Recht in Deutschland verankerten UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung zur gleichberechtigten Teilhabe in der Gesellschaft, muss diese bei jeder Baumaßnahme berücksichtigt werden.
Mit dem Einstieg über wissenschaftliche Erkenntnisse, die weit über die Grundrechte hinausgehen, wird die Fachtagung starten. Die Entwicklungen der letzten Jahre sowie erkennbare Trends aus pädagogischer und sportdidaktischer Sicht führen zu den „großräumigen“ Fragen des Spannungsverhältnisses von Barrierefreiheit und der Topographie. Neben den im innerstädtischen Raum gesammelten Erfahrungen wird ein Blick auf den ländlichen Raum geworfen. Beispiele aus der Praxis, die dem Inklusionsgedanken folgen, Skateparks und zukunftsträchtige, digitale Bewegungs-angebote bieten den Teilnehmern Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten, wie Inklusion bei der Schulhofgestaltung gelebt werden kann. Informationen zu digitalen Planungshilfen und Darstellungstechniken werden Werkzeuge moderner Zeichen- und Präsentationstechniken zeigen.

Für die Finanzierung inklusiver Maßnahmen werden Wege zur Beschaffung von Fördermitteln aufgezeigt und Praxisbeispiele an bereits gelebten Maßnahmen im Rahmen der Exkursion besucht. Ein Rolli-Parcour steht den Teilnehmern ergänzend und als praktisches Erfahrungsfeld vor Ort zur Verfügung.Zielgruppe
Die Fachtagung richtet sich an alle, die mit der Planung und Gestaltung von Schulhöfen, Spiel- und Bewegungsräumen im Freien auf Bauherren- und Entscheiderebene in der Verwaltung von Städten, Gemeinden, Schulen und  Kindertageseinrichtungen verantwortlich befasst und an Landschaftsarchitekten, Architekten, Stadtplaner, Ingenieure und Experten benachbarter Fachbereiche, die damit beauftragt sind.

Zielgruppe
Die Fachtagung richtet sich an alle, die mit der Planung und Gestaltung von Schulhöfen, Spiel- und Bewegungsräumen im Freien auf Bauherren- und Entscheiderebene in der Verwaltung von Städten, Gemeinden, Schulen und  Kindertageseinrichtungen verantwortlich befasst und an Landschaftsarchitekten, Architekten, Stadtplaner, Ingenieure und Experten benachbarter Fachbereiche, die damit beauftragt sind.

Veranstaltungsort
SpOrt Stuttgart
Sport- Bildungs- und Dienstleistungszentrum GbR
Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart
www.sportstuttgart.de

Donnerstag, 17.10.2019, 10.00 - 18.30 Uhr
Tagung

Freitag, 18.10.2019, 10.00 - 16.00 Uhr
Projektbesichtigung
Treffpunkt: SpOrt Stuttgart, Sport- Bildungs- und Dienstleistungszentrum GbR

Tagungspauschale
250,00 Euro Regulär
150,00 Euro Sonderpreis bdla / IAKS-Mitglieder*
  50,00 Euro Sonderpreis bdla-Juniormitglieder / Studierende 
 30,00 Euro Projektführungen
*Mitarbeiter aus Büros, deren Inhaber im bdla / IAKS Mitglied
ist / sind, zahlen den Sonderpreis „Mitglied“.

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung im Internet:
https://www.bdla.de/anmeldung/tagung-schulhoefe-2019

Anmeldeschluss
04.10.2019

Fortbildung
Die Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildung ist bei der
Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen AKH und
der Architektenkammer Baden-Württemberg AKBW für Mitglieder und AiP/SiP der Fachrichtungen Landschaftsarchitektur und Stadtplanung beantragt.

Weitere Informationen zum Programm und die Online-Anmeldung sind auf der Website unter dem angegebenen Link abrufbar.

Wir danken für die freundliche Unterstützung:

Polytan GmbH
RINN Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG
Runge GmbH & Co. KG

und die Medienpartnerschaft mit

Playground + Landscape Verlag GmbH
Celsiusstr. 43, 53125 Bonn Deutschland

Information und Anmeldung
www.bdla.de/landesverbaende/hessen

E-Mail-Kontakt
hessen@bdla.de

zurück zu Liste