Niedersachsen+Bremen

Campus Universität Rotterdam Bild: Doris von Dressler

10 Nachrichten - Niedersachsen+Bremen

Nachwuchswettbewerb 2021

Das Thema „Wasser“ ist zentrales Element der Landesgartenschau Bad Gandersheim.

Entworfen werden sollen schwimmende Gärten, die die Osterbergseen bereichern.

Der geplante Ortstermin am 20.04.2021 kann nicht stattfinden.

Ein Online-Termin anstelle des Ortstermins findet statt am Mittwoch, den 28.04.2021 um 17.30 Uhr.

Den Einladungslink bekommen die Teilnehmer*innen direkt von ihren Professoren oder bei Anfrage über die Geschäftsstelle des Landesverbands Niedersachsen+Bremen.

pdf Virtuelle Ortsbegehung vom 28.04.2021 zum Download (20.61 MB)

pdf Beantwortung der Rückfragen zum Download (34 KB)

 

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 03. Mai 2021

"Lust auf Grün" zur Architekturzeit

 

Zum Auftakt der Architekturzeit ist der bdla Niedersachsen+Bremen wieder mit einer Veranstaltung unter dem Motto "Lust auf Grün" dabei. Mit diesem Format soll das Thema „Grüne Infrastruktur“ sichtbar gemacht werden. Grüne Infrastruktur ist vielschichtig und steht für eine Planung, Sicherung, Entwicklung und Management der Gesamtheit städtischen Grün- und Freiräume und der sie umgebenden Landschaft.

2018 wurden gelungene Beispiele bei einer Weserfahrt gezeigt, 2019 fand in Braunschweig eine Radtour auf dem ehemaligen Ringgleis statt. In diesem Jahr wollen wir in Hannover paddeln.

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 02. Mai 2021

Kartierschlüssel für Biotoptypen in Niedersachsen - Neuauflage 2021

In Niedersachsen werden Biotopkartierungen auf der Grundlage des von der Fachbehörde für Naturschutz herausgegebenen Kartierschlüssels für Biotoptypen durchgeführt. Der Kartierschlüssel ist ausgerichtet auf flächendeckende und selektive Biotopkartierungen in Niedersachsen in den Maßstäben 1:5.000 und 1:10.000, kann aber auch als Grundlage für Erfassungen in kleineren oder größeren Maßstäben dienen.

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 02. Mai 2021

Klimaangepasstes Bauen mit Gründächern - Fehlanzeige in der NBauO

In der geplanten Neuregelung der NBauO werden erstmalig Photovoltaikanlagen für die Stromerzeugung auf Dächern (§ 32a NBauO-Entwurf) vorgeschrieben.

Damit wird aber nur ein energetischer Teilaspekt einer zukunftsorientierten baulichen Entwicklung berücksichtigt. Die aktuellen Herausforderungen durch den Klimawandel und die erforderliche Klimafolgenanpassung sowie Erfordernisse des Erhalts der Biodiversität in unseren hochversiegelten Siedlungsbereichen bleiben dabei unberücksichtigt. Regelungen zur Anlage von Gründächern sind dringend zu ergänzen. 

  pdf Zu der Stellungnahme (500 KB)

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 02. Mai 2021

LROP ohne Biss - kein Weg zu weniger "Flächenverbrauch"

Ein seit 2002 bestehendes, für die räumliche Entwicklung zentrales Nachhaltigkeitsziel, die Festlegung einer Richtgröße zur Flächeninanspruchnahme, wird nunmehr in die niedersächsische Landesplanung aufgenommen. Allerdings bezieht sich das Nachhaltigkeitsziel auf die "Reduzierung der Siedlungs- und Verkehrsfläche". In Niedersachsen wird auf die "Neuversiegelung von Flächen" abgehoben. Durch die Veränderung der Bezugsbasis "Neuversieglung" statt Reduzierung der "Siedlungs- und Verkehrsfläche" wird die Richtgöße des Nachhaltigkeitsziels jedoch erheblich (ca. das Doppelte) überschritten.

pdf Die Stellungnahme des bdla Niedersachsen+Bremen (334 KB)

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 21. März 2021

Gewerbeentwicklung "auf der grünen Wiese" in Bremen

Flächenverbrauch stoppen - Für eine nachhaltige Gewerbeentwicklung auf weniger Fläche

Derzeit wird ein neues Gewerbeentwicklungsprogramm in Bremen aufgestellt. Nach den Vorstellungen des federführenden Wirtschaftsressorts werden dabei auch weitere neue Gewerbeflächen diskutiert - zum Beispiel im Blockland, in der Ochtumniederung südlich des Flughafens, im Naturschutzgebiet Neustädter Hochwasserpolder und auch in Kleingartengebieten etwa durch die Erweiterung des Gewerbegebietes Bayernstraße. Eine breite Allianz von Fachverbänden, der sich u.a. auch der Landesverband der Gartenfreunde Bremen e.V., Architects for Future Bremen e.V. und der Unternehmensverband Garten -, Landschafts- und Sportplatzbau angeschlossen haben, lehnt die Entwicklung neuer Gewerbegebiete „auf der grünen Wiese“ kategorisch ab.

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 12. März 2021

Study-Up Award - Förderpreis des bdla Niedersachsen+Bremen geht an Carolin Kemkes

An der Hochschule Osnabrück werden jedes Jahr Förderpreise für hervorragende Leistungen verliehen. Der bdla Niedersachsen+Bremen hat in 2020 zum ersten Mal für Abschlussarbeiten der Studierenden in den Bereichen Freiraumplanung (B.Eng.), Landschaftsentwicklung (B.Eng.), Landschaftsbau (B.Eng.), Landschaftsarchitektur (M.Eng.) und Landschaftsbau (M.Eng.) (Bachelor- und Masterarbeiten) einen Preis gestiftet.

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 12. März 2021

Neuaufstellung Nds. Landschaftsprogramm

Nach 30 Jahren wird in Niedersachsen ein neues Landschaftsprogramm aufgestellt. Der bdla Niedersachsen+Bremen hat in den letzten Jahren immer wieder die Fortschreibung angemahnt, mit Verweis auf die Vorbildfunktion des Landes für die regionalen und kommunalen Ebenen der Landschaftsplanung.

  pdf Zur Stellungnahme (260 KB)

 

 

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 19. Dezember 2020

Tagung in Verden - Grüne Infrastruktur in Stadt und Land

Verden war der erste Standort, der innovative Beispiele der Grünen Infrastruktur präsentierte. Das Projekt [Raum]Gewinn der Architektenkammer Niedersachsen, desses zentrales Anliegen es war, Freiraumplanung im ländlichen Raum herauszustellen, war hierfür der Ausgangspunkt. Gelungene Beispiele interdisziplinär geplanter Projekte, die aus Wettbewerben oder partizipativen Prozessen hervorgegangen sind, wurden vorgestellt, diskutiert und auch bei einem Rundgang zum Aller-Ufer-Park besichtigt. Außerdem beleuchteten Experten aus der Verwaltungspraxis die zentralen Fragen der Förderung und zeigten Wege für eine effektive Nutzung der Förderung auf.

Die Dokumentation zur Veranstaltung ist im pdf-Format  pdf zum Download (3.54 MB) verfügbar.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Arbeitskreis "Grüne Infrastruktur" im Netzwerk Baukultur in Niedersachsen e. V.

 

Mitglieder im Arbeitskreis:

bdla Niedersachsen+Bremen, Architektenkammer Niedersachsen, Leibniz Universität Hannover, SRL, Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund, Niedersächsischer Städtetag, und der Niedersächsische Landkreistag.

 

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 19. Dezember 2020

Insektenvielfalt durch räumliche Planung

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz bringt ein Aktionsprogramm Insektenvielfalt auf den Weg. Zu dem Entwurf hat der Landesverband Stellung bezogen und auf die Bedeutung aller Ebenen der räumlichen Planung für die Umsetzung eines wirksamen Insektenschutzes hingewiesen. pdf Mehr unter... (201 KB)

 

Nachrichten - Niedersachsen+Bremen · 25. Oktober 2020