Nordrhein-Westfalen

Gewählt

Auf der Mitgliederversammlung am 8. September wurde Christian Jürgensmann als stellvertretender Vorsitzende der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten verabschiedet. Er bleibt aber als Fachsprecher Wettbewerbs- und Vergabewesen weiterhin im Vorstand aktiv. Mit der Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden Rheinland übernimmt nun Andreas Hermanns, freischaffender Landschaftsarchitekt aus Schwalmtal, diese Aufgabe. Neue Fachsprecherin für Pflanzenverwendung ist Laura Heuschneider. Weitere Fachsprecher wurden in Ihren Ämtern bestätigt.

RINN - Nordrhein-Westfalen

Werbung

GaLaBau - Nordrhein-Westfalen

Werbung

Thomas Dietrich bedankte sich bei Christian Jürgensmann und den anderen Vorstandsmitgliedern für die engagierte Vertretung der Interessen der Landschaftsarchitekten. Der Vorstand hatte in seiner letzten Sitzung auch 12 Kandidaten für die Wahlen zur XII Vertreterversammlung nominiert. Neben bekannten Gesichtern, die sich schon lange in der Architektenkammer nw engagieren, sind auch neue Kolleg*innen dabei. Er rief alle auf, von ihrem Wahlrecht im Dezember Gebrauch zu machen und mit dem bdla die einzige Interessensvertretung nur für  Landschaftsarchitekt*innen zu wählen.

Mehr als 30 Teilnehmer waren der Einladung des bdla nach Haan in die Alte Pumpenstation gefolgt und nutzen die Veranstaltung zu kollegialem Austausch.

Der interessante Werkvortrag von Markus Pieper und Hubertus Schäfer gab viel Diskussionsstoff, insbesondere zu den Anforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Landschaftsarchitektur. Diese technische Entwicklung kann dazu beitragen, das Spektrum unseres Tätigkeitsfeldes zu vergrößern und den Beruf dadurch auch beim Nachwuchs noch interessanter zu machen. Die nächste Mitgliederversammlung am 11. November 2020 soll wird sich daher wieder den aktuellen Zukunftsfragen der Landschaftsarchitektur widmen. Dazu sind alle Landschaftsarchitekt*innen wieder herzlich eingeladen.