Nordrhein-Westfalen

10. Nachwuchswettbewerb bdla NW GREEN-MIX-GARDEN ausgelobt

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Die Landesgruppe des bdla nw lobt inzwischen zum zehnten Mal gemeinsam mit der jeweiligen Durchführungsgesellschaft der nordrheinwestfälischen Landesgartenschauen einen bundesweiten Wettbewerb für Studierende, Absolventen und junge Landschaftsarchitekten/-innen aus. Für den Nachwuchs in der Landschaftsarchitektur gibt es selten eine so großartige Möglichkeit, die eigene Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Grafik: Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH

Grafik: Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH

RINN - Nordrhein-Westfalen

Werbung

Lorberg - Nordrhein-Westfalen

Werbung

GaLaBau - Nordrhein-Westfalen

Werbung

Wettbewerbsaufgabe ist diesmal die Gestaltung eines Gartens auf der Landesgarten­schau Höxter 2023, bei dem die Verwendung und Kombination von Pflanzen im Mittelpunkt stehen soll.  Wie im Verfahren üblich handelt es sich wieder um einen Realisierungswettbewerb, dessen Ergebnis nach Abschluss des Wettbewerbes gemeinsam mit der Landesgartenschau Höxter 2023 gGmbH umgesetzt werden soll. Neben der Chance auf Realisierung eines der eingereichten Vorschläge stehen für die Teilnehmer Preise und Anerkennungen in Höhe von insgesamt 5.000 Euro zu Verfügung. Den diesjährigen Wettbewerb betreut Martin Gasse, Landschaftsarchitekt bdla, Paderborn.

Die Auslobungsunterlagen und alle Formblätter stehen unter folgendem Link bereit: https://my.hidrive.com/share/bbk8.9g3on.

Die Formblätter zur Registrierung und zum Datenschutz müssen bis 25. Oktober 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  gesendet werden. Abgabeschluss ist der 29. Oktober 2021.

Termine im Überblick:

REGISTRIERUNG BIS Freitag, 01. Oktober 2021 - verlängert bis Montag, 25.10.2021 (!)
RÜCKFRAGENSTELLUNG BIS Freitag, 10. September 2021
ABGABE/ABSENDETERMIN Montag, 11. Oktober 2021 - neu: 29. Oktober 2021
JURYSITZUNG Mittwoch, 17. November 2021

Zum Wettbewerb zugelassen sind Landschaftsarchitekten/-innen (Altersempfehlung bis max. 35 Jahre) und Studierende sowie Absolventen/-innen der Fachrichtung Landespflege oder der Garten- und Landschaftsarchitektur /Landschaftsplanung an deutschen Hochschulen, ebenso ausländische Teilnehmer/innen, wenn sie in Deutschland studieren.