Nordrhein-Westfalen

nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020

Seit 2004 loben wir den nordrhein-westfälischen Landschafts-Architektur-Preis aus, der inzwischen zur Institution geworden. Nutzen Sie die Zeit bis zum 7. Februar um Ihr Projekt einzureichen. Wir freuen uns auf zahlreiche Einsendungen und spannende Projekte.

RINN - Nordrhein-Westfalen

Werbung

GaLaBau - Nordrhein-Westfalen

Werbung

Ab dem 1. November 2019 stehen die Auslobungsunterlagen zum „nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020“ zum achten Mal zum download für unsere Mitglieder bereit. Der Preis, der ausschließlich für bdla-Mitglieder offen ist, dokumentiert die Leistungsfähigkeit und Kreativität der LandschaftsArchitekten/innen. Die Projekte müssen in NRW realisiert worden sein und dürfen nicht älter als vier Jahre sein. Einsendeschluss ist Freitag, der 07. Februar 2020. pdf Bewerbungsformular (105 KB) und pdf Auslobungsunterlagen (212 KB) als download!

Die Jurysitzung findet am 4. März 2020 in Düsseldorf statt. Die feierliche Preisverleihung ist für 7. Mai 2020 im NRW-Forum in Düsseldorf geplant.

Beispielhafte Projekte vom Hausgarten bis zum Stadtpark werden gesucht, die sich durch qualitätsvolles und verantwortliches Planen auszeichnen. Die Firma RINN Beton- und Naturstein und der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e.V. unterstützen das ambitionierte Projekt.

Die Zusammenarbeit mit dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) erlaubt öffentlichkeitswirksam eine mobile Ausstellung, in der alle eingereichten Projekte einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Firma RINN Beton- und Naturstein und der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e.V. unterstützen den Preis.

„Klimawandel und Wohnungsmangel bewirken immer umfangreicher werdende Anforderungen an den Freiraum. Resiliente, ressourcenschonende und attraktive Freiräume werden mehr und mehr zur wesentlichen Voraussetzung für die Lebensqualität in den Städten, aber auch im ländlichen Raum. Mit dem Landschaftsarchitekturpreis vermitteln wir der Fachöffent­lichkeit die wichtige Rolle der Landschaftsarchitektur und ihre Facetten. Wir freuen uns über die Einreichung kleiner oder großer Projektbeiträge, die hierzu intelligente Ansätze liefern“, erklärt Christian Jürgensmann, 2. Vorsitzender der Landesgruppe.