Nachrichten

„Erfolgreiche Grünkonzepte in Städten“ 2019-2020 gesucht

Husqvarna-Förderwettbewerb 2020

Grüne Infrastruktur, Klimaresilienz, Schwammstadt, größere grüne Stadtoberfläche, Biodiversität oder Muticodierung – alle diese Begriffe stehen in der aktuellen Diskussion dafür, wie sich die Städte an die veränderten Bedingungen anpassen können, um nachhaltig zukunftsfest zu werden.

Was bedeuten diese Entwicklungen konkret für das städtisches Grün? Wie wirken sich die neuen Bedingungen auf die Konzepte und Projekte der Verantwortlichen und Akteure aus?! Wie gelingt gute Entwicklung angesichts wachsender Zuständigkeiten bei oft stagnierenden Budgets?

Ziel des pdf III. Husqvarna Förderwettbewerbs "Erfolgreiche Grünkonzepte in Städten" (337 KB) 2019-2020 ist es, vor dem Hintergrund von Klimawandel und Urbanisierung best-practice-Beispiele öffentlich zu machen, die diesen neuen Herausforderungen kreativ begegnen. Die Wettbewerbsteilnahme steht allen Städten und Gemeinden, Wohnungs- und Immobiliengesellschaften, Landschaftsarchitekten und Landschaftsgärtnern offen.

Gesucht werden realisierte Projekte bei Planung, Unterhaltung und Weiterentwicklung von bespielhaften kommunalen Grünräumen. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro, der Zweite bis Fünfte jeweils einen Sachpreis. Der bdla ist Partner des Wettbewerbs.

Bewerbungsschluss ist der 12. Juni 2020, 12.00 Uhr. Die Ergebnisse des Förderwettbewerbs 2020 werden auf der Messe GaLaBau 2020 in Nürnberg (16.-19. September 2020) vorgestellt.

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ