Nachrichten

Bundespreis UMWELT & BAUEN. Bewerbungen bis 22. Mai 2020

Im Jahr 2020 wurde erstmals der Bundespreis "UMWELT & BAUEN – für nachhaltige Gebäude, Quartiere und ökologische Innovationen" ausgelobt. Die Bewerbungsfrist endet am 22.05.2020.

Der Bundespreis umfasst die Kategorien "Wohngebäude", "Nicht-Wohngebäude", "Quartiere" und "Nachhaltigkeit und Innovationen". Neben diesen Wettbewerbskategorien werden noch drei Sonderpreise für besonders innovative Ansätze vergeben. Unter den Stichworten "Resilienz" und "Suffizienz" geht es um die Anpassung an den Klimawandel und um Strategien zur Verringerung des Ressourceneinsatzes.  

© Umweltbundesamt

 

Alle Akteure des Baubereichs - Bauherren und Bauträgern, Büros für Architektur, Gebäudetechnik-, Stadt- oder Landschaftsplanung sowie Hersteller oder Forschungseinrichtungen  sind eingeladen, sich mit in Deutschland realisierten Bauwerken oder Quartieren in fortgeschrittener Planung zu bewerben.

Der Bundespreis wird durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze am 29.09.2020 im Rahmen einer Konferenz zum Thema "Umwelt und Bauen" in Berlin überreicht.

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ