Nachrichten

Baukulturwerkstatt Bremerhaven am 3./4. September

Die Bundesstiftung Baukultur lädt gemeinsam mit der BIS – Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung am 3. und 4. September 2020 zur Baukulturwerkstatt „Öffentliche Räume als Motor der Stadtentwicklung“ nach Bremerhaven ein. Der bdla ist als ideeller Partner beteiligt.


Öffentliche Räume prägen das Stadtbild und sind entscheidend für unsere Lebensqualität. Derzeit sind sie in unserem Alltag wichtiger und präsenter denn je. Bremerhaven verbindet seit vielen Jahren seine Standortentwicklung mit dem Umbau und der Aufwertung öffentlicher Räume. Wie tragfähig ist diese Strategie und welche Potentiale bietet sie für die Zukunft – in Bremerhaven und anderswo?

© Bundesstiftung Baukultur

Der aktuelle Baukulturbericht 2020/21 „Öffentliche Räume“ dient als Resonanzboden und wird gleichzeitig anhand der Erfahrungen und Projekte in Bremerhaven auf den Prüfstand gestellt. Konkrete Beispiele werden anhand der drei Themenschwerpunkte „Städtebau und Freiräume“, „Infrastruktur und Elemente“ sowie „Demokratie und Prozesse“ vorgestellt und diskutiert. Dabei geht es um Leitbilder, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen und gleichzeitig Standorte qualifizieren.

Je nach gesellschaftlicher oder fachlicher Perspektive sind unterschiedliche Anforderungen an öffentliche Räume verbunden. Ihre Planung und Gestaltung erfordert den Blick in die Zukunft, um Entwicklungen voraus zu denken und die bevorstehenden Funktionen für kommende Generationen zu definieren und einzubeziehen. Dafür ist der interdisziplinäre Austausch unerlässlich.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ