Nachrichten

Grüne: Klimaresilienz der Städte durch mehr Natur und Freiräume erhöhen

Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert mehr Natur und Freiräume für die Städte. Das soll die Klimaresilienz der Städte stärken und für die Auswirkungen der Klimakrise wappnen. Ermöglichen soll das unter anderem ein Städtebau-Programm in Höhe von 800 Millionen Euro.

Der Bundestags-Antrag "Klimaresilienz der Städte durch mehr Natur und Freiräume erhöhen" deckt sich in hohem Maße mit Forderungen des bdla. Es werden zahlreiche Maßnahmen benannt, darunter:

  • Städtebauförderungsprogramm „Grüne Freiräume und Wasser für coole Städte“ in Höhe von 800 Millionen Euro
  • Erweiterung der Förderprogramme des Bundes um die Aspekte "Stadtnatur", "Stadtgrün" und "Stadtklima", entsprechend den Empfehlungen des Weißbuchs Stadtgrün
  • Stärkung des gesamtstädtischen Bezugs der Förderung und Maßnahmen der Verbesserung grüner und blauer Infrastruktur gesamtstädtische Sanierungsgebiete zu ermöglichen, die über den reinen Quartiers- oder Teilgebietsbezug hinausgehen
  • erhebliche Anpassungen des Bauplanungs- und Naturschutzrechts

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ