Nachrichten

Präsidiumssitzung: Studie zur wirtschaftlichen Situation von Büros diskutiert

Am 13. November 2018 versammelte sich das Präsidium zu seiner 6. Sitzung in Berlin-Schwanenwerder.

Dort zog es ein erstes Resümee zur Klausursitzung, die am Vortag mit nahezu allen Landesgruppenvorsitzenden am gleicher Stelle stattfand (ausführliche Berichterstattung in 1/2019 von „Landschaftsarchitekten“).

Zentraler Tagesordnungspunkt in der Präsidiumssitzung war die Präsentation der aktuellen Studie zur wirtschaftlichen Situation von Landschaftsarchitekturbüros. Eine Stärkung des Verbandes in der politischen Kommunikation erhofft man sich von wirtschaftlichen Kennziffern, wie zum Beispiel den von Landschaftsarchitekten bewegten Projektsummen. Hierfür hilfreich könnte die regelmäßige Strukturbefragung der Bundesarchitektenkammer bei den freiberuflich tätigen Kammermitgliedern sein.

Die Geschäftsführerin der Reiß & Hommerich GmbH, Dipl.-Soz. Nicole Reiß, stellte die Ergebnisse der aktuellen, im Auftrag der BAK erarbeiteten Studie vor, beantwortete umfänglich Fragen des Präsidiums und stellte sich der Diskussion. Das Präsidium wird den Themenkomplex weiter bearbeiten.

Intensiv widmete sich das Präsidium dem Thema Nachwuchswerbung und möchte die Aktivitäten der Arbeitskreise in einem Projekt mit professioneller Unterstützung bündeln. Vorzubereiten galt es auch die Jahrestagung in Halle und zahlreiche Veranstaltungen. Im März laden BGL, BdB, bdla und ZVG zum Parlamentarischen Abend ein. Aufgrund des großen Zuspruchs zum Seminar zur Gartendenkmalpflege in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist auch hier eine Folgeveranstaltung im April 2019 geplant.

Die Vorbereitungen der „Pflanzplanertage“ im Juni 2019 in Freising sind bereits angelaufen. Auf Grund des Erfolgs der „Entwerfertage“ sprach sich das Präsidium für eine Folgeveranstaltung am 8. und 9. November 2019 in Berlin aus. Die Vorbereitungen für die Verleihung des Deutschen Landschaftsarchitektur-Preises am 20. September 2019 liegen im Zeitplan. Begrüßt wurden die vielfältigen Aktivitäten des bdla Baden-Württemberg zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019 und die Verknüpfung mit „Landschaftsarchitektur heute“.


Quelle: bdla-Verbandszeitschrift "Landschaftsarchitekten" 4/2018

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ