Forum Stadtbauklutur Dortmund - Radschnellweg Ruhr - Der RS1 entwickelt sich

Das nächste Forum Stadtbaukultur findet statt am Montag, 25. Juni 2018 um 19.00 Uhr zum Thema "Radschnellweg Ruhr - Der RS1 entwickelt sich".

Ort: Fachhochschule Dortmund, Saal F211, Neuer Graben 23, 44139 Dortmund.

Einladung als download!

Um Anmeldung per Email per Mail an < Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! > wird gebeten.

Für das Projekt „Rheinische Bahn Essen – RS1“ wurde das Büro Danielzik, Leuchter + Partner, Landschaftsarchitekten bdla, Duisburg mit dem nrw.landschaftsarchitektur.preis 2018 ausgezeichnet.

Gewürdigt wurde hier insbesondere der Umgang des Büros mit dem großen Zukunftsthema - der Etablierung neuer Formen von Mobilität Ballungsräumen. Das Büro Danielzik, Leuchter + Partner zeigt, dass auch Radschnellwege, hier der Abschnitt des RS1zwischen Essen und Mülheim mehr sein können als nüchterne Verkehrsbänder von A nach B; in der Hand des Landschaftsarchitekten werden Sie zu stadt-landschaftlichen Erlebnisräumen.

Industrierelikte, Schienenbrücken, aber auch die Vegetationsbilder der Industrienatur werden zu einem linearen Raumerlebnis inszeniert. Aufenthaltszonen, Verbindungen in die Stadträume und Parks gliedern die Strecke und bieten dezentrale Einstiegsmöglichkeiten in den Radschnellweg. Die Trasse bietet genug Raum für Eilige und Flanierer. Funktion und Gestaltung sind so bei diesem Projekt in idealer Weise miteinander verknüpft und bieten ein im Wortsinne wegweisendes Gesamtkonzept.

 


Geschrieben am 13.06.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]