SommerTreff am 8. September

„Zukunft und Heimat“ heißt der Projekttitel für die Planungen zur Umgestaltung der fünf Revierparks im Ruhrgebiet. Die Zielsetzungen, der in den 70er Jahren als Erholungsorte für die Arbeiterbevölkerung konzipierten Revierparks, sind heute wieder im Trend. Und so findet auch der Sommertreff 2018 der Landesgruppe des bdla nw als „Erkundung“ der Revierparks Gysenberg/Herne und Nienhausen/Gelsenkirchen statt.

Gesundheitsangebote, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Sport in der Natur sind wieder stark nachgefragt. Doch die Anforderungen an den Park der Zukunft sind in Zeiten des Klimawandels und der sich verändernden Gesellschaft vielschichtiger geworden. Den Revierparks kommt mit der anstehenden Umgestaltung eine Schlüsselrolle im Umgang mit dem kulturellen, aber auch gesellschaftspolitischen Erbe unter Berücksichtigung der anstehenden Zukunftsaufgaben zu. Die Bauten der Nachkriegsmoderne rücken gerade in den Fokus der Öffentlichkeit; die zur gleichen Zeit entstanden Freiräume sollten in die Diskussionen mit einbezogen werden.
Diesem Spannungsfeld widmet der BDLA seinen diesjährigen Sommertreff. Am Beispiel der Revierparks Gysenberg und Nienhausen soll mit einer Führung sowie Kurzvorträgen zur Geschichte und Zukunft der Blick auf die Anforderungen von Freiraum geschärft werden.

Eingebunden in die Veranstaltung ist die Verleihung der Auszeichnung ‚BigBeautifulBuilding‘ für die Revierparks durch die StadtBauKultur NRW im Rahmen des Kulturerbejahres 2018.


Programmablauf Sommertreff

Treffpunkt 1: Revierpark Herne-Gysenberg, Am Revierpark 22
Beginn 13:45 Uhr
Führung/Einführung durch Thomas Dietrich und Yasemin Utku             
Ende Führung                    ca. 15:30 Uhr
individuelle Fahrt nach Nienhausen

Treffpunkt 2: Gelsenkirchen-Nienhausen; Feldmarkstr. 201    
Uhrzeit: 15:55 Uhr
Kurzvorträge mit Preisverleihung; anschließend gemeinsamer Spaziergang durch den Nienhausener Revierpark und kollegialer Austausch bei Speiss und Trank.


Geschrieben am 26.07.2018 - geändert am 01.08.2018

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]