PARK-PLATZ! - Gärten auf dem Rollplatz 2016

Auch dieses Jahr verwandelt sich der Rollplatz zum 7. Mal von einem Parkplatz in einen bunten „PARK- PLATZ“. 

Unter dem Motto: „Sommerblues“ werden 20 Landschaftsarchitekten erneut beweisen, dass man mit Witz und Fantasie auch auf kleinstem Raum einen tollen Garten zaubern kann. Wie immer planen und realisieren die Beteiligten die 5.00 x 5.00 m großen Installationen in Eigenregie, erhalten aber Unterstützung von der Stadt Weimar und von Sponsoren. P

Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und lockt seit der „Entente Florale 2004“ alle zwei Jahre Landschaftsarchitekten aus Thüringen, Sachsen und Sachsen- Anhalt nach Weimar, um ihre Interpretation zum Thema zu zeigen.  

Diesen „Sommer“ treffen sich auf dem Rollplatz die „pflanzenfreunde“. Aber auch „Kunst.Stoff.Rasen“- Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Mutige verzichten auf Ihre „Sommer- Blues´n“ und fühlen sich wie damals im August ´69 in „Woodstock“. Wer möchte tanzt in der BlauenBluesBude“ zur Musik von den „Summer Blues Brothers“ oder spielt in der „Tonpallette“ seinen eigenen Blues. „Gestrandet“e landen am anderen Morgen in den „blue gardens“ oder man feiern einfach blau weiter. Wen dann langsam das Wochenende ausklingt, dann fühlt man ihn, den „Sommerblues“. Und die Gedanken schweifen … „ich wollt ich wär … am Meer“. Aber es hilft nix, denn für dieses Jahr „is Feieromd“.

Bei schönem Wetter lässt sich die einzigartige Atmosphäre am besten mit einem kühlen Getränk in den angrenzenden Restaurants und Cafes genießen. Kleinkünstlerische Darbietungen und Diskussionen mit den Autoren werden ebenso geboten wie die Publikums- Wahl des Lieblingsgartens. 

Es lohnt sich auf jeden Fall auch am späten Abend die Gärten zu besuchen, wenn wieder Ruhe auf dem Platz eingekehrt ist und die Lichtinstallationen dem Rollplatz einen ganz eigenen Charme verleihen. Der „PARK- PLATZ“ wird am Freitag, den 17. Juni 2016, um 13.00 Uhr eröffnet und klingt am Sonntagnachmittag gegen 13.00 Uhr mit der Verleihung des Publikums- Preises und daran anschließend der traditionellen Versteigerung der Gärten langsam aus.

Die Idee der Veranstaltung und das Engagement der Teilnehmer wurden 2013 mit dem Thüringer Landschaftsarchitekturpreis und einem Sonderpreis gewürdigt ( www.architekten-thueringen.de/lap/ ).


Geschrieben am 24.05.2016 - geändert am 04.11.2016

 

© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]