Baden-Württemberg

Michael Hink

Tagung Landschaft + Planung 2022, 17.11.2022, Hospitalhof Stuttgart

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Der bdla Baden-Württemberg lädt ganz herzlich ein zur Tagung zum Thema

"Paradigmenwechsel Freiraum - Grüne Transformation in Stadt und Landschaft interdisziplinär gestalten"


Termin
Donnerstag, 17. November 2022, 09.30 - 17.30 Uhr

Veranstaltungsort
Evangelisches Bildungszentrum
Hospitalhof Stuttgart
Paul-Lechler-Saal
Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart
www.hospitalhof.de

Veranstalter
bdla Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Geschäftsstelle
Dinkelstr. 40, 70599 Stuttgart

in Kooperation mit der

SRL Vereinigung für Stadt, Regional- und Landesplanung
Regionalgruppe Baden-Württemberg e.V.
www.srl.de/regionalgruppen/baden-wuerttemberg

und dem

BVDL Berufsverband Landschaftsökologie Baden-Württemberg e.V.
www.bvdl-bw.de

Michael Hink

Michael Hink

Tagungsthema

Energiewende, Klimaanpassung, Erhalt der Biodiversität, Entwicklung umweltgerechter Städte: die Komplexität der Aufgaben in Raum-, Stadt- und Landschaftsplanung nimmt zu. Jetzt sind die richtigen Weichen zu stellen für stabile Städte und Landschaften der Zukunft.
 
Der Fokus der diesjährigen Tagung liegt darauf, die anstehende Transformation von Stadt und Landschaft interdisziplinär zu planen und vernetzt zu denken. Ziel jeglicher Planung ist es, die Lebensqualität in den Städten zu verbessern und heutige wie auch künftige Umweltgefahren zu vermeiden oder weitestmöglich zu minimieren. Der urbane Freiraum ist der Schlüsselfaktor für die Entwicklung resilienter Stadtquartiere und Freiräume, für Klimaanpassung und Biodiversität.
 
Wieviel Grünräume und urbane Natur braucht die Stadt? In welcher Qualität und Ausprägung? Führt ein verpflichtender Freiflächengestaltungsplan zu mehr Freiraumqualität? Welche konkreten Konzepte entwickeln Kommunen derzeit hierzu? Warum ist die Steuerung von Lichtimmissionen von Bedeutung? Und welche Erfahrungen gibt es mit biodiversen, naturnahen Pflanzkonzepten? Zudem wird die aktuelle neue Rechtslage in Bund und Land zur planerischen Umsetzung der Energiewende an Land vorgestellt und diskutiert.
 
Kommunen wie auch Regional- und Stadtplaner:innen sowie Landschaftsarchitekt:innen stehen vor der komplexen Aufgabe, gemeinsam zukunftsfähige Antworten für Städte und ihr Umland zu entwickeln, zu organisieren und zu realisieren, um nachhaltig gesunde Lebensverhältnisse zu fördern.
 
Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Baden-Württemberg greift in Kooperation mit der SRL Regionalgruppe Baden-Württemberg und dem BVDL die aktuellen Fragen der Landschaftsarchitektur und Stadtplanung auf und zeigt mit Fachexperten aus Ministerien, Kommunalverwaltungen und Hochschulen Lösungsansätze für Kommunen und Planende auf.
 
Die Tagung Landschaft + Planung 2022 wird als Präsenzveranstaltung und unter Berücksichtigung eventl. geltender Corona-Verordnungen durchgeführt, um den persönlichen Erfahrungsaustausch unter Fachkolleg:innen zu ermöglichen.

Vorläufiges Programm

Themenblock 1
Neuerungen bei Photovoltaik und Windkraft in der freien Landschaft in Baden-Württemberg

Themenblock 2
Qualitäten und Quantitäten von Freiräumen in resilienten Städte
Stadtnatur: Weiterentwicklung von Orientierungswerte für öffentliches Grün: 
Ergebnisse des gemeinsamen Forschungsprojektes „Stadtnatur“
vom Deutschen Institut für Urbanistik und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
zur Weiterentwicklung von freiraumbezogenen Orientierungswerten
Dipl.-Ing. Peter Blum
(angefragt)
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT)

Landschaftsplanung, Landschaftsökologie und Umweltsicherung
Insekten, Tier- und Menschenschutz durch weniger Lichtemissionen

Bedeutung der Lichtverschmutzung für Mensch, Tier, Biodiversität und konzeptionelle Herangehensweise in der Landschaftsplanung
M.Sc. Maria Zschorn, TU Dresden, UVP-Studienpreisgewinnerin 2021

Themenblock 3

Qualitätsoffensive Freiraum - Qualität im urbanen Freiraum organisieren und verstetigen

Freiflächengestaltungspläne für mehr Qualität im urbanen Freiraum
Konzept der bundesweiten bdla- Arbeitsgruppe Freiflächengestaltungsplan – Möglichkeiten in Baden-Württemberg
Dipl.-Ing.(FH) Christian Seng, Landschaftsarchitekt bdla, 365° freiraum + umwelt, Überlingen
M.Eng. Sabrina Baitinger, Landschaftsarchitektin bdla

Begrünungssatzung der Stadt Friedrichshafen
Am Praxisbeispiel der Stadt Friedrichshafen wird die neu formulierte Begrünungssatzung als Instrument der Qualitätsoffensive im urbanen Freiraum vorgestellt
Dipl.-Ing. Manuela Hänsch, Amt für Stadtplanung und Umwelt, Abteilung Landschaftsplanung und Naturschutz, Stadt Friedrcihshafen

ggf. weitere Themen und Referent:innen, geringfügige Korrekturen sind noch möglich.

Moderation
Dipl.-Ing Landespflege Claudia Huesmann
Landschaftsarchitektin bdla, Mitglied im Vorstand bdla Baden-Württemberg e.V.

Tagungskonzeption
Claudia Huesmann, Edith Schütze, Bernadette Siemensmeyer

Weitere Informationen zu den Themen im Detail, dem Ablauf mit Programm stehen ab Mitte September zur Verfügung.
Bitte beachten Sie die Stornierungsbedingungen und die Erklärung zum Datenschutz bei der Online-Anmeldung.
Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung eine Bestätigung nebst der Rechnung für die Teilnahmegebühr per E-Mail.
Bitte schauen Sie ggf. in Ihrem SPAM-Postfach nach.

Anmeldeschluss
verlängert auf 07. November 2022

Tagungspauschale
200,00 Euro Regulär
150,00 Euro Sonderpreis Mitglieder bdla, SRL *
  50,00 Euro bdla-Juniormitglieder und Studierende
*Mitarbeiter aus Büros, deren Inhaber im bdla / SRL / BVDL ist / sind, zahlen den Mitgliedsbeitrag.
In der Tagungspauschale sind Teilnehmergebühr, Tagungsunterlagen und Imbiss enthalten.

Fortbildung
Die Veranstaltung ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg AKBW als Fort- und Weiterbildung 
für Mitglieder und AiP/SiP für die Fachrichtungen Architektur / Landschaftsarchitektur / Stadtplanung angefragt. Weitere Informationen dazu folgen.
Zur Anerkennung für weitere Länder-Architektenkammern bitten wir vorab freundlich um Kontaktaufnahme.
 Bei Durchführung als Webinar gelten die Angaben entsprechend.

 


Förderer

Latitude: 0
Longitude: 0