Bayern

Faire Vergabe

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

 

 

VgV-Vergabeverfahren sind ein bewährtes Mittel der öffentlichen Hand, Aufträge im Oberschwellenbereich zu vergeben. Für diese Verfahren gibt es gesetzlich geregelte Vorgaben, die eingehalten werden müssen.

bdla-Mitglieder stellen regelmäßig Verletzungen dieser Regeln fest. Aufgrund dieser Beobachtungen hat der bdla Bayern ein Netzwerk für faire Vergabe ins Leben gerufen. Landschaftsarchitekt:innen werden unter rechtsberatender Mitwirkung der Bayerischen Architektenkammer bei Vergabeverfahren für Objektplanung Freianlagen dabei unterstützt, Nachbesserungen bei Auschreibungsunterlagen zu bewirken.  Das Netzwerk dient dabei als Plattform bzw. Verteiler, damit alle gemeldeten Kollegen von den Beobachtungen und Engagements des einzelnen Landschaftsarchitekten profitieren.

Anmeldung zum Netzwerk bitte mit Angabe eines Ansprechpartners per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ab Jahresmitte 2023 beabsichtigt die Bayerische Architektenkammer (gefördert durch Interreg-Mittel der EU), für bayerische Verfahren eine Webplattform zu launchen, die die Bewertung von VgV-Verfahren (mit und ohne RPW-Wettbewerbe) übersichtlich macht und sowohl der Bieter- als auch der Ausloberseite Transparenz verschaffen soll. Sobald die Seite online ist, gibt es Informationen dazu  - hier und unter Aktuelles.

   

Bei Interesse an einer Mitarbeit in der AG wenden Sie sich bitte an: 

Doris Grabner

Vorstandsmitglied bdla Bayern / Leitung AG Ökonomie Bayern


Tel: (0 81 61) 8 62 16 20

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oliver Engelmayer

Schatzmeister bdla Bayern / Leitung AG Ökonomie Bayern


Tel: (089) 82 08 78 59 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Latitude: 0
Longitude: 0

Aktuelles

Mehr

Faire Vergabe

Mehr

Arbeitspapiere

Mehr