Nordrhein-Westfalen

nrw.landschaftsarchitektur.preis 2022 juriert

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Am 25. März fand die Jurysitzung des nrw.landschaftsarchitektur.preis 2022 in der Architektenkammer in Düsseldorf unter dem Vorsitz von Prof. Hans-Peter Rohler, Landschaftsarchitekt Kassel/Höxter, statt. Landschaftsarchitektur in Nordrhein-Westfalen – vom Spielplatz über das Wohnumfeld zum Stadtplatz, vom Innenhof bis zu kompletten Flusslandschaften, von der historischen Mitte Kölns bis zur Landesgartenschau reicht das Spektrum der 32 Beiträge in diesem Jahr. „Mit der Öffnung des Preises auch für Projekte konzeptioneller Art zeigen wir zum ersten Mal, was der Berufsstand jenseits der klassischen Objektplanung im Denkmal- und Landschaftsschutz, in Sachen Klimaanpassung und ökologischer Revitalisierung zu leisten imstande ist“, freut sich Christian Jürgensmann, Fachsprecher Wettbewerbswesen und Mitglied des Ausschusses Wettbewerbswesen nach der Jurysitzung im März.

RINN - Nordrhein-Westfalen

Werbung

Lorberg - Nordrhein-Westfalen

Werbung

GaLaBau - Nordrhein-Westfalen

Werbung

Die Jury vergab einstimmig drei Preise, einen Zunkunftspreis und drei weitere Anerkennungen. Die gewürdigten Büros wurden durch Christian Jürgensmann informiert. Die öffentliche Preisverleihung findet am Dienstag, 24. Mai 2022 auf Zeche Zollverein im Erich-Brost-Pavillon ab 19 Uhr statt. Dann erscheint auch die gemeinsam mit Baukultur NRW entworfene Broschüre, in der alle eingereichten Projekte vorgestellt werden.

Sponsoren des nrw.landschaftsarchitektur.preis 2022 sind die Firmen RINN Beton- und Naturstein GmbH & Co.KG sowie Lorberg Quality Plants GmbH & Co. KG und der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e.V.

Über Baukultur Nordrhein-Westfalen
Baukultur Nordrhein-Westfalen ist als Institution im Land die Adresse für Baukultur. Wir initiieren, organisieren, vernetzen und kommunizieren aktuelle baukulturelle Themen. Dazu kooperiert Baukultur Nordrhein-Westfalen mit vielen Partnern und unterstützt beispielhafte Projekte Dritter. Mit dem eigenen Museum der Baukultur präsentiert und inszeniert Baukultur Nordrhein-Westfalen wichtige gesellschaftliche Fragen und Entwicklungen – in NRW und über die Landesgrenzen hinaus. Diese Form eines mobilen Museums der Baukultur ist weltweit einzigartig. Baukultur Nordrhein-Westfalen führt die Arbeit der Vereine StadtBauKultur NRW und Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) zusammen, die seit 2001 Themen der Baukultur verantwortet und umgesetzt haben.
Gefördert wird Baukultur Nordrhein-Westfalen vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. https://www.baukultur.nrw