Nachrichten

Präsidiumssitzung: Programm 2022, HOAI 202X, gendergerechter bdla

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Das bdla-Präsidium fand sich am 9. September 2021 in Berlin ein. Mit der Hoffnung auf ein baldiges Ende oder zumindest eine Beherrschung der Pandemieauswirkungen wurde ein anspruchsvolles Fort- und Veranstaltungsprogramm für 2022 definiert.

Das Jahr startet noch einmal online mit einer Reihe zum Thema Bauleitung und -technik. Danach folgt u. a. eine »high-end« Fortbildungsveranstaltung zur Klimaanpassung. Des Weiteren folgen wieder in Präsenz die bdla-Entwerfertage (Berlin), die Werkstatt Junge Landschaftsarchitektur und das bdla-Wirtschaftsforum (Hamburg).

Die Preisverleihung zum Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2021 wird nun am 13. Mai 2022 in Berlin stattfinden. Ein besonderes Schmankerl wird das Angebot einer Exkursion zur Kunstausstellung documenta 2022 in Kassel sein, geplant für den 1. und 2. Juli 2022. Politischer wird es im März, wenn der bdla mit seinen Partnern der Initiative Grün beim Parlamentarischen Abend die Schwerpunkte der neuen Bundesregierung erörtert.

Die neu gewählte Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Andrea Gebhard war im Präsidium zu Gast. Die aktuellen Themen der Landschaftsarchitekten zur Klimaanpassung werden von beiden Seiten als Schlüsselthemen der nächsten Legislaturperiode angesehen. An die sehr gute Zusammenarbeit von BAK und bdla wird man anknüpfen können.

Das Präsidium erörterte intensiv den aktuellen Sachstand rund um die Vorbereitungen einer HOAI-Novelle 202X. Die Diskussionen in den Facharbeitsgruppen des AHO wurden um diverse bdla-interne Besprechungen ergänzt; dankenswerterweise bringen sich eine Vielzahl kompetenter bdla-Mitglieder engagiert ein.

Nachdem das Präsidium den bdla Berlin-Brandenburg ersucht hatte, die Federführung einer temporären Arbeitsgruppe »Gendergerechter bdla« zu übernehmen, hat der Landesverband dafür Barbara Willecke und Anna Dierking vorgeschlagen. Die AG wird zeitnah tagen und Ideen werden für den Beirat 2022 zur Diskussion gestellt.


Quelle: bdla-Verbandszeitschrift "Landschaftsarchitekten" 4/2021

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ