Nachrichten

Praxistag Garten am 2. September 2019 auf der Messe spoga+gafa in Köln

Sichtungsgarten Weihenstephan, Foto: Dr. Joachim Hegmann

Der Praxistag Garten für Landschaftsarchitekten und GaLaBauer hat schon Tradition auf der Messe spoga+gafa Die Gartenmesse, die vom 1. bis 3. September 2019 in Köln stattfindet.

Am Montag, 2. September 2019, erläutern ab 13.00 Uhr im Europasaal fünf namhafte Referenten wichtige Grundlagen und vermitteln Spezialwissen aus ihrer Praxis. Thema: „Mit Pflanzen planen, für 50+ bauen“.

Je älter der Gartenbesitzer, desto anspruchsvoller die Gartenplanung. Der Garten wird zum zweiten Wohnzimmer, zum „Jungbrunnen“. Die Pflanzen dürfen dabei durchaus exklusiver werden, müssen aber zugleich pflegeleicht sein. Schon ist von einem generationengerechten Garten die Rede.

Auch für den gilt das Baurecht. Denn: Je mehr sich der Garten zum erweiterten Wohnzimmer entwickelt, mit Aufschüttungen, Wintergarten, Outdoor-Küche, Pool oder Sauna, desto häufiger stellt sich die Frage: genehmigungspflichtig oder nicht?

Freuen dürfen sich die Zuhörer u.a. auf Jörg Pfenningschmidt, Naturdesign, Hamburg; Jonas Reif, Foerster Stauden, Potsdam und Alexander Nix, Landschaftsarchitekt bdla, Contur 2, Bergisch Gladbach.

Moderiert wird das vierstündige Fachprogramm von Brigitte Röde, Landschaftsarchitektin bdla, Planungsbüro Garten und Freiraum, Köln, und Fachsprecherin Gartenkunst und Gartenkultur des bdla Nordrhein-Westfalen.

Der Praxistag ist von der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten anerkannt.

Die Teilnahme ist kostenlos; kostenlose Anmeldung inkl. Eintrittskarte unter : www.spogagafa.de/praxistag

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ