Nachrichten

10. bdla-Wirtschaftsforum zu Werkvertrag – Honorar – Büroübergabe

Am 13. November 2017 findet das 10. bdla-Wirtschaftsforum im Tagungszentrum Festung Marienberg in Würzburg statt.

Bei der Jubiläumsveranstaltung geht es um Verträge und Vereinbarungen unterschiedlichster Art: Brandaktuell berichtet bdla-Justiziar Dr. Sebastian Schattenfroh über das neue Werkvertragsrecht, das zum 1. Januar 2018 in Kraft tritt.

Honorarvereinbarungen sollten frühzeitig ausgehandelt werden. Häufige Streitfrage ist dabei, in welchem Umfang Technische Anlagen in Außenanlagen beim Honorar der Freianlagenplanung anrechenbar sind. Hierzu werden praxisnahe Regelungen diskutiert, die den Interessen von Auftraggebern wie -nehmern gleichermaßen Rechnung tragen, und die im Oktober erscheinende Broschüre des bdla zur Kostengruppe 540 vorgestellt.

Auch Büroübergaben bedürfen klarer Regelungen. Wie beim Architektenhonorar geht es u.a. um den Preis. Gerade bei mittleren und größeren Planungsbüros werden Bürowerte erreicht, die den Übernehmer überfordern. Gefordert sind daher kreative Lösungen. Unternehmensberater Jörg T. Eckhold stellt entsprechende Kaufpreismodelle vor. Ergänzend berichten Altinhaber und neuer Gesellschafter eines Berliner Planungsbüros über ihre Erfahrungen.

Last but not least wird diskutiert, wie sich der Markt der Planungsleistungen aktuell entwickelt, und worauf sich die Büros in Zukunft einzustellen haben.

Das bdla-Wirtschaftsforum ist ein Veranstaltungs- und Diskussionsangebot des bdla – offen für alle wirtschaftlich Denkenden und Handelnden in Büros, Ämtern und Behörden.

Termin: 13. November 2017
Ort: Tagungszentrum Festung Marienberg, Würzburg
Veranstalter: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla
Tagungspauschale: 220,00 Euro, 110,00 Euro für bdla-Mitglieder

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ