Praktika- & Job-Börse

Sachgebietsleiter/in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur
Angebot vom: 29.11.2018


Firma/Institution:

Landeshauptstadt München

Ansprechpartner:

Herr Mesenich

Straße:

Marienplatz 8

Ort:

80331 München

Telefon:

Telefax:

Email:

p5121.por@muenchen.de

Homepage:

https://bewerberportal.muenchen.de/r/Z11HNBDTV7QNA10/Sachgebietsleiterin+der+Fachrichtung+Landschaftsarchitektur/80331


Beschreibung

Arbeitsverhältnis:

Sachgebietsleiter/in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur

Informationen zu Tätigkeitsbereich, Kenntnissen, Ausbildung, Eintrittsdatum, Bewerbungsunterlagen, Bewerbungsschluss etc.:

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Baureferat, Hauptabteilung Gartenbau,
Abt. G 1 – Planung und Neubau, G 11 – Planungsbezirk Ost
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachgebietsleiter/in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur

in BesGr. A 14 / EGr. 14 TVöD.

Die Hauptabteilung Gartenbau mit rund 600 Beschäftigten und einem Jahresbudget von etwa 90 Mio. Euro verfolgt das Ziel, die Münchener Bevölkerung mit einer großen Bandbreite an Frei­anlagen in hoher Qualität zu versorgen. Die Planung und der Bau aller öffentlichen Grün- und Freiflächen liegen in der Zuständigkeit der Abteilung Planung und Neubau, in der aktuell 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese anspruchsvolle Aufgabe wahrnehmen. Durch die besondere Fachkompetenz sowie durch dienstleistungsorientiertes und wirtschaftliches Handeln sollen das hohe bautechnische Niveau und die Position als professioneller Bau­dienst­leister der Landeshauptstadt München langfristig gesichert werden.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Personelles, organisatorisches und fachliches Leiten des Sachgebiets mit derzeit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Zuständigkeit für durchschnittlich 150 bis 200 laufende Projekte und einem jährlichen Bauvolumen von 10 bis 15 Mio. Euro

Projektmanagement für herausragende und komplexe Freiflächenprojekte mit über­durch­schnittlichen Anforderungen (Honorarzone IV und V nach AHO)

Erarbeiten von Vorgaben für den kontinuierlichen Ausbau der öffentlichen und halb­öffentlichen Grün- und Freiflächen unter Berücksichtigung der jeweils neuesten Erkenntnisse hinsichtlich Nutzeranforderungen, Gestaltungsqualität und Wirtschaftlichkeit

Vertreten des Sachgebiets in Bürger- und Einwohnerversammlungen, Bezirks­aus­schuss­sitzungen sowie bei Beteiligungsprojekten und Wettbewerben

Bearbeiten von Grundsatzfragen und Sonderthemen der Grün- und Frei­flächen­ent­wicklung, ein­schließlich der textlichen und grafischen Aufbereitung



Aufgrund der Besonderheiten des Aufgabenbereichs ist die Bereitschaft zur Einbringung der Arbeits­zeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeit, insbesondere in den Abendstunden sowie an den Wochenenden, erforderlich.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem erfolg­reich abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur / Landes­pflege, Landschaftsbau und -management oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Ver­tiefung in der Objektplanung von Freianlagen sowie jeweils langjähriger einschlägiger Berufs­erfahrung in der Abwicklung anspruchsvoller Bauprojekte.

Des Weiteren sind insbesondere Führungs- und Managementqualitäten sowie Ver­ant­wortungs­bereitschaft erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:



Soziale Kompetenz: wie Verhandlungsgeschick, die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, Informations- und Kommunikationsstärke sowie Gender- und interkulturelle Kompetenz



Methodische Kompetenz: z. B. konzeptionelles Arbeiten, Beherrschen von Präsentations­techniken, fachliche Problemlösungskompetenz



Persönliche Eigenschaften: insbesondere Innovationsfähigkeit




Fachliche Kompetenz: langjährige einschlägige Erfahrung in der Projektleitung von Planungs- und Bauvorhaben mit hohen bis überdurchschnittlichen Anforderungen, umfassende Kenntnisse in der Objektplanung von Grünanlagen, Platzflächen, Spiel- und Sport­plätzen sowie Freiflächen der sozialen und technischen Infrastruktur, praktische Erfahrungen im Projektmanagement (Organisaton, Baustandards, Kosten und Termine, Controlling), ausgeprägte IT-Kenntnisse (v. a. Office-Programme, SAP, CAD), fundierte Kenntnisse des Bau- und Vergaberechts sowie der betriebswirtschaftlichen Grundlagen



Was bieten wir Ihnen?

Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 14 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 14 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge

Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München

Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes

Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten



Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Planung und Neubau, Herr Mesenich (Tel. 089 233-60350).



Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Stjepanovic (Tel. 089 233-92263) von der Abteilung P 5.121 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 7254 (P 5.121) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Ab­schluss­zeugnis Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 14.12.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

 

 


© 2018 Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla

schließen [x]